Porridge


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.04.2008 372 kcal



Zutaten

für
200 ml Milch
40 g Haferflocken (Vollkorn)
1 Prise(n) Salz
10 g Honig
10 g Butter
1 Prise(n) Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
372
Eiweiß
11,95 g
Fett
17,91 g
Kohlenhydr.
40,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Milch in einem Topf erwärmen. Die Haferflocken einrühren. Das Salz dazu geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Anschließend ca. 15 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Mit dem Honig süßen.

In ein Schälchen füllen und die Butter in Flöckchen geschnitten und Zimt darüber geben. Sofort servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Das Verhältnis von Milch und Haferflocken ist optimal, perfekte Konsistenz. Super! Ich habe Banane und Feige dazu gegeben, das schmeckt jetzt besonders lecker und ist sättigend. Dank für das tolle Rezept. Grüße von Goerti

22.10.2019 20:34
Antworten
Juulee

Sehr fein! Bei mir kam noch ein kleiner Löffel Kakao dazu und ein paar Walnüsse obenauf. Juulee

10.04.2019 08:22
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ich mag das auch sehr gerne, allerdings nicht zum Frühstück, sondern abends, wenn ich mal Lust drauf habe. Und ich mache es ein bisschen anders. Ich setze Haferflocken (die blütenzarten!) mit Milch und etwas Butter kalt auf und bringe das unter Rühren zum Kochen, lasse es einmal kurz aufkochen und rühre Zucker darunter. Dann ziehe ich den Topf von der Kochstelle, mache den Deckel drauf und lasse den Brei 4 Minuten quellen, das genügt. Immer wieder lecker und macht auch gut satt!

28.04.2017 17:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr lecker. Habe noch Apfelmus und Preiselbeeren dazu gegeben. Danke für die Idee. LG Bianca

27.04.2017 10:44
Antworten
Hobbybäckerin2711

Kann man schon, aber dann schmeckt's natürlich nach nix bzw. nur nach ungesüßtem Hafermilchbrei. Wer's mag ...

28.04.2017 16:52
Antworten
alia1005

Hallo! Seit ich in England war, liebe ich Porridge. Und genauso wie dieses muss es sein. Allerdings lasse ich die Butter weg. Ist mir früh zu schwer. Und auch mit dem Zucker bin ich zurückhaltend. Dafür gibt es eine Menge frisches Obst. Sehr sehr lecker! 5 Sterne! LG, alia1005

18.10.2010 13:53
Antworten
HobbyKöchin_209

Hallo! Also ich hab das Rezept genauso gemacht, wie es oben stand, hab nur "Dudarfst - leichte Butter" hergenommen und nur halb so viel Honig :) Schmeckt nicht zu süß, aber richtig lecker!! Liebe Grüße, Hobbyköchin

02.10.2010 11:11
Antworten
Irishdream

Super lecker und gesund! Ich wandle etwas ab, indem ich Soja- oder Hafermilch nehme und satt Zucker Stevia oder Honig, die Butter lass´ich weg und schnibble immer ne Menge frische Früchte obendrauf- ein gesunder Start in den Tag

15.07.2010 12:49
Antworten
grinse-katze

Hallo, das Porridge ist wunderbar. L.G. grinsi

25.04.2010 16:38
Antworten
Birgit1980

Lecker lecker, ich lasse nur die Butter weg und süße noch mit Süßstoff! Dann noch lecker Obst dazu und der Tag kann kommen! lg birgit

28.03.2010 09:26
Antworten