Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.04.2008
gespeichert: 409 (0)*
gedruckt: 1.064 (15)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.02.2005
5.239 Beiträge (ø1,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
6 große Kartoffel(n), festkochend, ca. faustgroß
6 Scheibe/n Bacon
150 g Käse, (Ziegenkäse)
Knoblauchzehe(n)
6 Zweig/e Thymian
6 Scheibe/n Zitrone(n), unbehandelt
1 Zweig/e Rosmarin
  Olivenöl
  Pfeffer, aus der Mühle
  Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Ein Blech oder besser eine Fettpfanne mit Backpapier auslegen und dünn mit Olivenöl einpinseln.
Die Zitronenscheiben mit dem grob gehackten Rosmarin spicken und in die Fettpfanne legen.

Die Kartoffeln gut abwaschen und bürsten. Falls die Schale zu dick sein sollte, können sie stattdessen geschält werden. Mit einem Apfelstecher großzügig die Mitte der Kartoffeln ausstechen. Vom Ausgestochenen jeweils außen zwei Stückchen in der Länge von max. 1 cm abschneiden und beiseite legen.

Den Ziegenkäse in 6 Stifte teilen oder bei sehr weichem Käse Portionen abstechen, die gut in die Aushöhlungen der Kartoffeln passen. Die Knoblauchzehe in feine Scheibchen schneiden, nach Belieben auf die Stifte legen, diese mit dem Bacon umwickeln und mit jeweils einem Thymianzweig spicken. Die Füllung in die Kartoffeln drücken und beidseitig mit den beiden Stückchen des Ausgestochenen verschließen. Natürlich lässt es sich oft nicht vermeiden, dass etwas von der Füllung herausschaut.

Die Kartoffeln von allen Seiten mit einer Gabel einstechen, das verkürzt den Garprozess etwas.
Auf jede Zitronenscheibe eine Kartoffel legen, mit Olivenöl einpinseln, salzen und pfeffern.
Im Ofen gut eine Stunde garen lassen, dabei immer wieder wenden. Sind die Kartoffeln weich genug, ist der Käsekern geschmolzen und ergibt eine schön elastische und natürlich leckere Füllung. Wer mag, kann darüber noch die Zitronenscheiben ausdrücken.