Türkischer grüne Bohnentopf von Yussuf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

breite türkische Bohnen, Kartoffeln, Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (157 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.04.2008 594 kcal



Zutaten

für
500 g Bohnen, grüne, breite (türkische)
4 große Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n), gewürfelt
2 große Fleischtomate(n) oder passierte Tomaten
3 Knoblauchzehe(n), gehackt, evtl. mehr
4 EL Tomatenmark
3 TL Schwarzkümmel
Paprikapulver
1 Prise(n) Zucker
Olivenöl
300 g Hackfleisch, evtl.
Salz oder Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
594
Eiweiß
29,75 g
Fett
32,47 g
Kohlenhydr.
45,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in Öl anbraten (wenn gewünscht, zusammen mit dem Hackfleisch). Die gehäuteten Tomaten bzw. das Tomatenpüree und den Schwarzkümmel hinzugeben. Wer kein Fleisch mag, kann es auch weglassen.

Die Bohnenfäden vorsichtig mit dem Kartoffelschäler entfernen (nur bei größeren Bohnen) und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. In die Pfanne geben und ca. 5 Min. zugedeckt köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und ebenfalls hinzufügen.

So lange bedeckt köcheln lassen, bis alle Zutaten gar sind (ca. 20 Min.). Abschmecken mit Salz, Paprika (scharf) und einer Prise Zucker. Dazu kann Brot gereicht werden - wir finden aber, es ist nicht nötig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lecker-01

Hallöchen Tempeh, habe gestern den sehr leckeren Eintopf von Yussof nachgekocht, 5⭐⭐⭐⭐⭐+ Wird wieder zubereitet!! Vielen Dank fürs Einstellen, im Kochbuch gespeichert😁

28.02.2022 09:25
Antworten
Jusefus

Hi, wirklich Schwarzkümmel? Oder Kreuzkümmel?

11.02.2022 17:38
Antworten
Tempeh

Hi, Schwarzkümmel!

15.02.2022 11:47
Antworten
Küstenbewohnerin

Dankeschön für das tolle Rezept 5***** dafür. Habe mit Gemüsebrühe, Kreuzkümmel, Chili und Zitronenpfeffer den leckeren Eintopf abgeschmeckt :-) wird es auf alle Fälle öfters geben !!! Ein Foto habe ich bereits hochgeladen. Lg von der Ostseeküste

27.10.2021 18:51
Antworten
noctua

Guter Ansatz, nur leider war es mir zu fad, so wie es im Rezept steht :/ Habe dann kräftig nochmal nach gewürzt mit Kreuzkümmel, Gemüsebrühe, Chili, bisschen Zimt und Räucherpaprika.

19.06.2021 13:41
Antworten
courgrette

Ein gutes Sommergericht. Es hat uns sehr geschmeckt. Ich habe es noch mit 3 zusätzlichen Knoblauchzehen abgeschmeckt und zwei Peperoni. Courgette

25.08.2008 13:08
Antworten
Kirsten-Koch

So, und nun zur Rezeptbewertung. Habe es gekocht (mit Hackfleisch und mit Stangenbohnen und Brühpulver statt Salz). Das Ergebnis ergab zunächst einen unserer Meinung nach nicht ganz runden Geschmack, also Mammis Trickkiste her: zusätzlich noch ca. 2 EL Sojasoße +ca. 1 TL Kreuzkümmel gemahlen +und 1 ordentlicher Schuß Cola -ca.1/8l- (es muß nicht die von Coka Cola sein)- ist ideal, um gekochte Tomatengerichte abzurunden- keine Angst - das schmeckt nachher nicht nach Cola.Wegen der Flüssigkeit, wieder ein wenig einkochen lassen. Danach wurde es einstimmig zum Gericht mit Lieblingsessenpotential erkoren. Vorher hätte es bei uns eher ein durchschnittlich bekommen- sorry. Wobei: Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich.

12.08.2008 08:51
Antworten
fatzi

Ist halt jetzt nur ein anderes Rezept ! Ich fand dieses sehr lecker.

26.06.2015 09:40
Antworten
rakofr

habe es zwar mit normalen grünen Bohnen ausprobiert, vom Ergebnis waren aber sowohl ich als auch der Rest der Familie begeistert! Ist ganz sicher nicht zum letzten Mal auf den Tisch gekommen. Da ich es gerade zur Verfügung hatte, habe ich am Schluss noch einen halben Bund Dill zugegeben, fanden wir sehr lecker.

06.08.2008 14:07
Antworten
Tempeh

Hallo rakofr, das ist eine gute Idee ---- bin ich noch nicht drauf gekommen.... Habe zur Zeit viele frische gelbe Bohnen + werde es mit diesen auch ausprobieren! Frische Kräuter kann man immer dazu geben! Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Lg Tempeh

06.08.2008 17:54
Antworten