Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.04.2008
gespeichert: 41 (1)*
gedruckt: 711 (8)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.03.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Kabeljaufilet(s) à 150 g, frisch oder tiefgekühlt
Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
Fleischtomate(n)
2 EL Öl
1/2 TL Thymian, getrockneter oder reichlich frischer
2 EL Honig
1 EL Sojasauce
2 TL Zitronensaft, notfalls auch Essig
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
  Öl zum Einfetten der Auflaufform

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 362 kcal

Den Kabeljau (gegebenenfalls auftauen) trocken tupfen. Schalotten und Knoblauch fein schneiden. In die Fleischtomate an der runden Seite mit einem scharfen Messer ein kleines Kreuz einritzen. Kurz in kochendes Wasser legen, herausnehmen und mit dem Messer die Haut abziehen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Den Ofen auf 220°C vorheizen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten glasig anbraten. Knoblauch und getrockneten Thymian kurz mitbraten (frischen erst später dazugeben). Tomatenwürfel dazugeben und kurz aufkochen lassen. Zitronensaft, Honig und Sojasauce zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch einen Moment kochen lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Nun noch ggf. den frischen Thymian untermischen.

Die Kabeljaufilets in eine eingefettete Auflaufform legen. Die Honigsauce gleichmäßig darauf streichen. In den Ofen schieben. Die Backzeit ist abhängig von der Dicke der Filets, ca. 12 Minuten. Den Ofen ausschalten und den Fisch noch etwas darin nachgaren lassen.

Zu diesem Gericht passen Teigwaren oder Kartoffelpüree mit einem Klecks Senf vermischt.