Schwabenpizza


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (43 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 03.04.2008



Zutaten

für
1 Fladenbrot(e)
25 g Butter, weiche
40 g Salami
40 g Schinken
50 g süße Sahne
40 g Crème fraîche
80 g Emmentaler
½ Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Tomate(n)
evtl. Aubergine(n)
evtl. Paprikaschote(n)
evtl. Champignons
evtl. Zucchini
Salz und Pfeffer
Chilipulver
Oregano
Majoran
Thymian
Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Salami, Schinken, Zwiebel und das Gemüse (aus den genannten Sorten ausgewählt) in kleine Würfel schneiden. Butter, Sahne, Crème fraîche und Käse zum Gemüse geben, mischen und nach Geschmack würzen.

Das Fladenbrot halbieren und mit der Masse bestreichen. Im auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen etwa 20 min. backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking-Seyfried

Heute ausprobiert, nur mit Zucchini, Paprika und rohem Schinken, ohne Butter. War gut und überaus reichlich! Leckere Alternative zu Pizzabrötchen.

30.12.2020 17:00
Antworten
Die_Mut

Ganz lecker, allerdings wird das Fladenbrot innen sehr matschig, was mir persönlich nicht so gut geschmeckt hat. Von unten war es aber schön knusprig.

15.10.2020 09:02
Antworten
Urlauberin87

Ich hab die Schwabenpizza zum wiederholten Male gemacht. Meine Familie und ich sind total begeistert. Ich ändere das Rezept aber immer dahin gehend ab, das ich Katenschinken, Salami, Zwiebeln und Frühlingszwiebel nehme. Mit Schmand statt Creme Fraiche erhält es dann den Geschmack vom Elsässer Flammenkuchen. Einfach nur total lecker, schnell und sehr gut vorzubereiten. Vielen Dank für das tolle Rezept

11.08.2020 06:37
Antworten
Auge3399

Heute ausprobiert und für sehr lecker empfunden.

23.07.2020 18:26
Antworten
Natascha03061972

Sehr lecker, nur die Belagmasse ist zu wenig. Also von allem bissl mehr, dann ist es perfekt.

15.06.2020 18:40
Antworten
Nudel84

Schmeckt echt gut! Hab die Schwabenpizza u.a. mit Tomatenpaprika gemacht, habe mehr Käse benutzt. Allerdings: eine TK-Pizza schaffe ich ohne Probleme, hier schickt mir die Hälfte völlig! Aber schmeckt sehr gut, schnell gemacht!

20.07.2011 20:10
Antworten
SchauSchau1

Hallo, habe heute deine leckere Schwabenpizza zum Mittagessen gemacht. Ging schnell und war sehr lecker. Die Zutaten für den Belag hab ich verdoppelt, weil wir es gerne ordentlich belegt mögen. Gruß SchauSchau1

22.06.2010 20:40
Antworten
bacarda

Super lecker und schön einfach. Man kann eigentlich gar nichts falsch machen :-) Ich habe z.B. Butter und Zwiebeln vergessen, aber das hat überhaupt nichts ausgemacht. Ich habe nur eine Hälfte mit ordentlich belegt und wir haben zu zweit so gerade die Hälfte davon geschafft. Es hat also jeder ein Achtel Fladenbrot gehabt und wir sind trotzdem gut satt geworden. Leider ist mir beim Würzen der Cayennefeffer ausgerutscht und es war ein wenig scharf, aber doch lecker. Der Rest schmeckt sicher auch noch kalt.

24.04.2010 20:03
Antworten
Schokoladenkeks

Hallo vinole, habe gestern dein Rezept getestet und es war sehr lecker! Es war mir zwar nicht ganz klar, ob die Menge für eine Hälfte oder für beide Hälften des Fladenbrots gedacht war, aber da ich eh etwas mehr angesetzt habe, hat es für die erste Hälfte und 3/4 der zweiten Hälfte gereicht. Dazu gab es einen frischen Salat. Sehr empfehlenswert und wird es bei uns natürlich wieder geben. Vielen Dank!

22.04.2008 08:07
Antworten
vinole

Hallo Schokoladenkeks,schön das es Dir geschmeckt hat.Zur Frage:bei mir reicht die Menge immer für beide Hälften.

22.04.2008 09:56
Antworten