Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Käse
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinatstrudel

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.04.2008



Zutaten

für
450 g Blattspinat (TK), gehackter
275 g Blätterteig (TK)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 EL Tomatenmark
3 EL Oliven, schwarze
100 g Feta-Käse
etwas Wasser oder Eigelb
2 EL Sesam
Chili
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst den Blätterteig und den Blattspinat auftauen lassen. Das Wasser aus dem Blattspinat pressen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen und fein schneiden. Das Olivenöl, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel zum Spinat geben und miteinander vermengen. Danach mit Pfeffer, Salz, Chili und Cayennepfeffer würzen.

Den Blätterteig auspacken und in der Mitte das Tomatenmark verteilen. Die Oliven klein schneiden und auf dem Tomatenmark verteilen, dann die Spinatmasse darüber geben. Den Feta-Käse in Stücke teilen und über den Spinat geben, anschließend noch einmal Pfeffer und Salz darüber geben. Jetzt wird eine Seite des Blätterteigs mit Wasser oder Eigelb eingestrichen. Zuerst legen wir die andere Seite oben auf und legen dann die eingestrichene Seite darüber, damit eine Haftung entsteht - die kurzen Seiten ggf. mit einer Gabel andrücken. Oben auch etwas mit Wasser oder Eigelb bestreichen und mit dem Sesam bestreuen.

In den heißen Backofen schieben und ca. 20 – 25 Minuten backen.

Dazu ist frischer Salat sehr lecker.

Tipp: Ist auch super mit diversen anderen Sachen, z.B. Tomaten, Champignons, Gorgonzola, Gratinkäse zu ergänzen bzw. zu verändern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ekächele

Der Spinatstrudel war der absolute Top Renner auf meinem letzten Geburtstagsbuffet. Als Geburtstagskind hab ich nicht 1 Stück abbekommen, sodass ich ihn 4 Wochen später nochmal zur Eigenverkostung gebacken habe. Und ich musste feststellen, dass ich mit meinen Gästen einer Meinung bin: Suuuper lecker und nicht aufwändig. 1000 Dank.

28.01.2016 04:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Gestern gemacht und die ganze Family war begeistert und es kommt auf die "gerne wieder Liste". Dankeschön!

31.08.2012 12:26
Antworten
Berumburerbackstube

Verdammt lecker! Ich habe die Spinatmasse zwar etwas anders zubereitet, aber es war trotzdem saulecker! Einfach köstlich. Danke für das tolle Rezept.

13.10.2011 22:20
Antworten