Karottensalat mit Joghurt


Rezept speichern  Speichern

der etwas andere Salat mit Möhren

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 02.04.2008 189 kcal



Zutaten

für
1 kg Möhre(n)
500 g Naturjoghurt, türkischer
2 Knoblauchzehe(n), durchgepresst
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
189
Eiweiß
6,90 g
Fett
8,58 g
Kohlenhydr.
20,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Möhren waschen, schälen, raspeln und im Öl kurz anbraten; zudecken und 10 - 12 Minuten dünsten, dann abkühlen lassen.

Den Joghurt mit Salz, Pfeffer und Knoblauch mischen und abschmecken und in eine Schale füllen.
Die Möhren auf den Joghurt geben, unterheben und Petersilie darauf streuen!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, super lecker. LG Brigitte

13.02.2021 14:45
Antworten
christina69zs

Schön, dass der Karottensalat gut bei euch angekommen ist! Vielen Dank auch für dein Foto! LG :-) Christina

29.09.2019 01:40
Antworten
yatasgirl

Hallo Dein Salat war sehr lecker, ging schnell , werde ich auf jedenfall wieder machen ☺ Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

26.09.2019 19:20
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

13.02.2018 11:17
Antworten
christina69zs

Wow, tolles Foto! Vielen Dank!! LG

14.03.2015 00:09
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe den Salat im Glas serviert. Geschmacklich sehr lecker ! LG, Angelika

24.01.2015 22:17
Antworten
melli2006

sehr lecker....danke fürs Rezept !!!!!

20.07.2011 08:52
Antworten
Beccaboo

Hallo, ich nochmal, klar finde ich griechischen Joghurt auch klasse, aber wer wie ich auf sein *Hüftgold* achten muss und demzufolge WWler ist ... naja, wollte nur sagen, dass es mit 0,1% Joghurt auch funktioniert und wider Erwarten sogar gut schmeckt. :) LG von beccaboo

06.08.2008 21:46
Antworten
christina69zs

Hallo Beccaboo, vielen Dank für deinen Kommentar und die Idee mit den Zwiebeln!!! Beim Joghurt finde ich allerdings (vor allem wegen des Geschmacks) Vollmilchjoghurt oder besagten türkischen (od. griechischen) Joghurt am besten. Der cremige Joghurt im 1000 g - Eimer, der meist nur 10 % Fettgehalt hat, schmeckt auch sehr lecker und hat so nicht so viele Kalorien :-) LG Christina

25.07.2008 01:15
Antworten
Beccaboo

Schmeckt mir noch besser, wenn man eine Zwiebel mit anbrät ... und funktioniert auch prima mit Magerjoghurt. Danke für's Rezept!

20.07.2008 14:13
Antworten