Aufstrich
Frühstück
Frühling
Frucht
Vollwert
gekocht
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Einfache Erdbeermarmelade ohne Zucker

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.04.2008



Zutaten

für
500 g Erdbeeren
150 g Honig
1 ½ TL Agar-Agar

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Erdbeeren putzen und in kleine Stückchen schneiden. Mit dem Honig mischen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen, dabei immer mal wieder umrühren. Die Mischung im Mixer pürieren.

Das Püree in einen Topf geben und aufkochen lassen. Das Agar-Agar mit etwas Flüssigkeit anrühren, hineingeben und 2 - 3 min. sprudelnd kochen lassen. Noch heiß in sterile Gläser füllen und verschließen.

Marmelade ohne Zucker ist nicht so lange haltbar, wie mit Zucker, deshalb am besten im Kühlschrank aufbewahren. Geöffnete Gläser sollte man in ca. 3 - 4 Wochen verbrauchen, deshalb lieber in kleine Gläser abfüllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susannemsb

ja, gerade so viel, wie man braucht, um das Agar-Agar aufzulösen

16.10.2018 15:24
Antworten
nachtoile

Das mit der Flüssigkeit, worüber sich lena-arletta wundert, frage ich mich auch gerade, so nen klein wenig, damit es geschmeidig ist? Liebe Grüße!

10.06.2018 11:07
Antworten
ElfeDerNacht

Finde die Marmelade wirklich lecker; endlich mal nicht zu süß und der Geschmack der Erdbeeren ist nicht vom Zucker überdeckt!! Habe gestern zum Probieren erstmal ein Glas gemacht.... Wird es aber definitiv nun öfter bei mir geben.

11.04.2017 13:45
Antworten
chey2000

Hallo, ich habe deine Marmelade gekocht und meinen Kid's und mir hat sie sehr gut geschmeckt. Sehr schnell und einfach.Werde ich wieder machen. LG Chey

23.10.2015 08:41
Antworten
lena-arletta

hey, ich würde das rezept echt gerne ausprobieren, habe aber noch keine Erfahrung, deshalb meine frage: wie viel flüssigkeit sollte ich den in etwa nehmen?? lg lena

06.09.2012 16:23
Antworten
susannemsb

ich weiß es auch nicht genau, aber ich hab schon oft Marmeladen, Cremes etc. mit Agar-Agar gemacht und hab bisher noch keinen unangenehmen Geschmack davon festgestellt und es wird ja auch als geschmacksneutral beschrieben... probiers doch mal ohne Vanille oder mit Vanillepulver (nicht zuviel nehmen, bei der Marmeladenmenge würd ich höchstens 1 oder 2 Messerspitzen rein tun)

22.06.2009 18:18
Antworten
naschkatzehoch3

Weiss nicht,kann es daran liegen? Wenn man sonst Vanille zugibt, kann man dann nicht auch die Schote zum Kochgut geben?

22.06.2009 17:35
Antworten
susannemsb

Agar-Agar ist geschmacksneutral... vielleicht ist es die Vanilleschote gewesen, die den komischen Geschmack verursacht hat, Vanille ist nämlich leicht bitter

19.06.2009 13:00
Antworten
naschkatzehoch3

Hallo, ich habe zwar nicht dieses Rezept, aber ähnlich eine Marmelade gekocht ( habe eine Vanilleschote ausgeschabt und nochmals mitgekocht), und die Konsistenz ist gut geworden. Nur: der Geschmack ist durch das Agar Agar irgendwie komisch! Schmeckt man das immer so deutlich durch? Ich kann es fast nicht essen, ist wirklich unangenehm....schade.

19.06.2009 11:24
Antworten