Deutschland
einfach
Europa
kalt
Krustentier oder Fisch
Resteverwertung
Salat
Salatdressing
Schnell
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Greetsieler Fischsalat

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 02.04.2008



Zutaten

für
500 g Fisch, gekochte Reste, in mundgerechten Stücken
1 Tasse Krabben, gegarte
½ Tasse Mayonnaise
½ Tasse saure Sahne
Salz und Pfeffer
1 TL Senf
Salat (Kopfsalat), einige Blätter
2 kleine Gewürzgurke(n), in Scheiben geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Mayonnaise mit der sauren Sahne und dem Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch und Krabben behutsam damit mischen.

Auf Kopfsalatblättern anrichten und mit Gurkenscheiben garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

coocdevil

Lieber.heimwerker, der Salat wurde gemacht , noch mit feingeschnitten Zwiebeln und etwas Chili gewürzt dafür habe ich den Senf durch Meerrettich ersetzt. In saltblättern serviert und einige Baguette Scheiben dazu herrlich. Endlich ein unkompliziertes, schnell gemachtes salätchen aus dem restfisch Für dieses geniale Gericht bekommst du 5 🌟⭐️⭐️⭐️⭐️ Das gibt es sicher bald wieder denn mein Fischer gibt mir immer mehr, als wir auf einmal essen können ( ich kaufe die Fische gleich vom Boot ) Liebe Grüße von SA🇿🇦 Ingrid ( Coocdevil )

26.03.2019 22:32
Antworten
coocdevil

Ich habe einen ganzen Fisch übrig und dein Rezept erscheint mir unkompliziert und lecker, genau sowas habe ich gesucht. Außer Krabben habe ich alles da und ich bin ganz sicher mit etwas Baguette wird das ein schönes Abendessen. Liebe Grüße aus Süd Afrika Ingrid

26.03.2019 16:09
Antworten