Bewertung
(23) Ø4,28
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
23 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.04.2008
gespeichert: 656 (3)*
gedruckt: 19.804 (30)*
verschickt: 113 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.06.2006
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Keule(n) (Gänsekeulen), à ca. 400 g
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
200 g Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
400 ml Fond (Gänsefond) oder Geflügelfond aus dem Glas
2 TL Majoran, getrocknet
3 große Äpfel
Backpflaume(n), entsteint
3 EL Calvados

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gänsekeulen salzen, pfeffern und in einer Pfanne oder Bräter ohne Fett anbraten. Keulen herausnehmen. Das Fett bis auf ca. 3 EL abgießen. Die Zwiebel pellen, vierteln, in Spalten schneiden und im Bratfett glasig anlaufen lassen. Den Fond und Majoran dazugeben aufkochen und die Keulen wieder zugeben und zugedeckt 1 Stunde in den auf 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen schieben.

Die Äpfel schälen, quer halbieren, Kerngehäuse ausstechen und jeweils mit einer Backpflaume füllen. Die Apfelhälften nach einer Stunde zu den Keulen geben und weitere 30 - 45 Minuten bei 220°C schmoren.

4 Apfelhalten und die Keulen herausnehmen und warm halten. Die Soße mit zwei Apfelhälften und den restlichen 2 Backpflaumen aufkochen, mit dem Mixstab pürieren, mit Salz, Pfeffer und Calvados abschmecken.