Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Saucen
Schnell
einfach
Vegan
Vollwert
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Pasta mit Buchweizen - Tomatensauce

mit Zimt

Durchschnittliche Bewertung: 2.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.04.2008



Zutaten

für
100 g Buchweizen, grob geschrotete
¾ Liter Gemüsebrühe
4 Frühlingszwiebel(n)
500 ml Tomate(n), passierte
2 EL Zimt
1 EL Rosmarin
100 g Tomate(n), gewürfelte
500 g Nudeln
n. B. Knoblauch
2 EL Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. Anschließend durch ein Sieb abgießen.

Den Buchweizen zunächst ca. 10 Minuten in der Gemüsebrühe köcheln lassen, bis er etwas weicher ist.

Währenddessen Frühlingszwiebeln putzen und den Knoblauch abziehen, beides klein schneiden. Frühlingszwiebeln in einem Topf mit 2 EL Öl glasig anbraten. Den Knoblauch dazugeben und kurz braten, dann Buchweizen hinzufügen. Wenn notwendig, noch etwas Öl zugeben. Nach 5 Minuten (dabei immer häufig umrühren, sonst klebt der Buchweizen an!) frische und passierte Tomaten zugeben und mit Zimt, Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. So lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eingedickt hat (gegebenenfalls mit etwas Speisestärke nachhelfen). Nach Bedarf abschmecken und heiß zusammen mit den Nudeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

prinzhelmut

Wie beschrieben kaum geniessbar. Die Sosse klebt wie Kleister an den Nudeln, der Zimt ist heftig. Habs versucht zu drehen mit Tomatenmark, Balsamico, Chiliflocken und Hartkäse. Da ist aber nicht mehr viel zu machen. Wahrscheinlich ist das Rezept so nicht richtig.

07.01.2011 12:50
Antworten