Festlich
Suppe
Vorspeise
gekocht
spezial
warm

3 - farbige Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 bei 63 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Peperonisuppe

45 min. normal 04.01.2003
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
350 g Peperoni, (Paprika) rot
350 g Peperoni, (Paprika) gelb
350 g Peperoni, (Paprika) grün
1 Liter Gemüsebrühe
1 ½ dl Rahm(flüssige Sahne)
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
Curry
Muskat


Zubereitung

Alle Peperoni vierteln, putzen, in der Gemüsebouillon zusammen weich kochen. Die Peperoni nun nach Farben getrennt weiterverarbeiten: Jeweils eine Farbe mit etwas Bouillon im Mixer fein pürieren, durch ein feines Sieb in einen Topf streichen. Die drei Farben in ihren separaten Töpfen nochmals kurz aufkochen, dabei darauf achten, dass die Suppe nicht zu dünn wird, eine cremige Konsistenz ist besser. Nun mit Pfeffer und Salz würzen und gelb mit Curry, grün mit Muskat, rot mit Paprika abschmecken. Den Rahm auf die drei Suppen aufteilen und verrühren - fertig!
SERVIEREN: Zu zweit die drei Suppen GLEICHZEITIG und VORSICHTIG in den Teller geben. Die Farben sollen sich NICHT mischen. Vorsichtig servieren. Schmeckt und macht optisch schwer was her.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung gefällig? Probiere die Schritt für Schritt Anleitung.



Verfasser




Kommentare

AnjaInge

Ich denke mal, das mit Peperoni Paprikaschoten gemeint sind, ansonsten wäre es unmöglich scharf!

Gruss von Anja

01.05.2003 01:56
Antworten
Matzili

Gut erkannt - steht ja in Klammern dahinter ;-)

18.06.2003 17:34
Antworten
keksle

Huhu, habe die Suppe gemacht, allerdings nur mit 2 Farben, war aber super lecker und sah höllisch gut aus. würd gern ein Bildchen davon einfügen, geht aber glaube ich nicht oder?

Alles Liebe.
Keksle

02.01.2004 12:31
Antworten
Juule

Die Suppe war die absolute Augenweide!
Nur das mit dem zusammengeben in der Suppenschale war etwas schwierig, aber mit ein bisschen Übung klappts das nächste mal sicher besser!
Und ein nächstes Mal gibts bestimmt!

10.02.2004 03:55
Antworten
PagII

Die Farbe ist der Hammer, habe die fertige Suppe gleich fotografiert. Meine Gäste waren begeistert. Aber ich muß leider sagen das die grüne Suppe sehr bitter war. Wenn diese Suppe nochmal mache dann mit einem anderem grünen Gemüse.

LG

PagII

07.03.2004 21:22
Antworten
claviculae

Ein tolles Rezept und so einfach! Die Investition in gute Paprika lohnt sich, der Geschmack ist dann der Hammer. Ich hatte vergessen, dass Paprika so unterschiedlich und intensiv schmecken kann.
Das Schütten haben wir zu zweit gemacht, das war leichter und die verschiedenen Farben haben sich aufgrund der Konsistenz auch kaum vermischt.
Wir haben den Besuch immer raten lasse, welches Gemüse wohl welche Farben bilden würde. Man kann es kaum glauben, alle waren begeistert, aber keine hat erkannt, dass alle drei Farben aus Paprika bestehen.
Die Gewürze machen viel aus und alle drei Farben schmecken anders, aber sehr gut.

09.08.2015 15:20
Antworten
straycat

Wenn alle drei Farben zubereitet werden braucht es zwei Personen um die Suppe in die Teller zu füllen.

10.08.2015 06:21
Antworten
deadmeiker

Ein super Rezept.
Habe dies heute ein paar Kollegen serviert und sie waren begeistert.
Wusste gar nicht das die verschiedenen Farben so ein geschmacklichen Unterschied ausmachen.
Bei mir haben alle herausgefunden das es Paprika Suppe ist :-)
Habe natürlich fast nicht mit Curry Muskat oder Paprika nachgewürtzt.
5 Sterne von mir.

10.01.2016 00:36
Antworten
Sarmi5614

Geschmacklich sind die Suppen toll! Ich hatte die gelbe und rote gekocht. Leider waren meine Suppen viel zu dünn:-( - auch nach etwas Maizena noch. Könnte es daran liegen, dass ich die Peperoni/Paprika geschält habe?
Werde aber nicht aufgeben und es nochmals versuchen. Werde dann die Suppen aber nicht durch ein Sieb streichen. Hat auch diverse so auf den Bilder und ich persönlich finde es schade, das Gute wegzuspülen.
Sollte es mir gelingen, kommt vielleicht auch ein Bild. Dieses Mal hatte ich das Handy griffbereit aber das Sujet war's nicht der wert.
Trotzdem ein SEHR GUT von mir, da die Idee und der Geschmack der Hammer ist!!
Danke

24.07.2017 13:15
Antworten
Linsensprosse

Habe die Suppe(n) nach einem ähnlichen Rezept zu meiner Geburtstagfeier bereitet und alle Gäste waren begeistert! Allerdings habe ich den Rahm weggelassen und etwas mehr Paprikafrüchte genommen. Farbe und auch Geschmack kommen ohne Rahm besser raus und so konnten es auch alle Gäste essen.

12.01.2019 09:31
Antworten