Bewertung
(149) Ø4,05
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
149 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2008
gespeichert: 5.363 (5)*
gedruckt: 14.742 (44)*
verschickt: 305 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.08.2003
8.165 Beiträge (ø1,41/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Quark, Magerstufe
2 EL Grieß
Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten miteinander verrühren.

Nun entweder ein Muffinblech mit Silikonförmchen bestücken und den Teig einfüllen, oder den Teig zu 3/4 in gefettete Gläser geben. Die Deckel der Gläser mit kochendem Wasser übergießen.

Muffins bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 35 Minuten backen, sie sollen leicht gebräunt sein, auskühlen lassen und genießen.

Die Glaskuchen ebenfalls bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 35 Minuten backen, noch heiß aus dem Ofen holen und gleich mit den vorher ausgekochten Deckeln fest verschließen und auskühlen lassen. Wenn sich der Deckel nach innen wölbt, haben die Quarkkuchen ein Vakuum gezogen und sind mehrere Monate haltbar.

Zu empfehlen sind Sturzgläser, um den Kuchen in einem Stück aus dem Glas zu bekommen, wer welche mit sich verjüngendem Rand hat, kann den Kuchen ja einfach aus dem Glas löffeln.

Achtung: Die Muffins gehen während des Backens auf, sacken aber wieder zusammen, das ist ganz normal.

Für WW-Fans: Der ganze Teig reicht für 12 Muffins und hat 19 P. - sind also gerade mal 1,5 P. pro Stück.