Italienischer Nudelsalat mit Rucola und getrockneten Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (726 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.03.2008



Zutaten

für
500 g Nudeln
200 g Cocktailtomaten
1 Bund Rucola
1 Glas Tomate(n), getrocknete, in Öl
1 kl. Glas Oliven
1 Beutel Pinienkerne
50 g Parmesan

Für die Sauce:

1 Teil/e Olivenöl
2 Teil/e Öl von den Tomaten
1 Teil/e Aceto balsamico
etwas Senf oder Ketchup
1 Zwiebel(n), fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Die Nudeln al dente kochen und erkalten lassen. Cocktailtomaten, getrocknete Tomaten und Oliven zerkleinern und mit den gekochten und erkalteten Nudeln mischen.

Aus den Soßenzutaten eine Vinaigrette nach eigenem Geschmack herstellen und mit dem Salat vermengen. Dabei auf die Intensität des Öls aus dem Glas getrocknete Tomaten achten. Den Parmesan (am besten vom Stück grob gehobelt) ebenfalls unter den Salat mengen.

Am besten 2 - 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Nun evtl. nochmals nachwürzen und wenn nötig, das Verhältnis aus Öl und Balsamico weiter verfeinern.

Den Rucola waschen, grob zerkleinern und erst vor dem Servieren mit dem Salat mischen. Zuletzt die Pinienkerne in der Pfanne kurz anrösten und auf den bereits auf Tellern angerichteten Salat geben. Am besten mit frischem Ciabatta und einem leckeren Rotwein servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Basicel

Woooow das war mal ein richtig leckerer Nudelsalat. Den mach ich wieder! 😋 Ich hatte ein paar Reste zu verbrauchen, da bin ich hier gelandet. Statt Parmesan hab ich etwas Hirtenkäse gewürfelt. Und ein rest geröstete Paprika aus'm Glas kamen auch noch rein, Oliven hab ich weggelassen. Danke für das tolle Rezept. Auch mein Freund war begeistert. 😁

12.02.2022 19:50
Antworten
Jalila87

Ich mache diesen Salat auch schon seit Jahren und ergänze manchmal noch rote Zwiebeln. Super lecker ob beim grillen oder bei einer Feier, es gibt immer gutes Feedback. Danke fürs Rezept

26.07.2021 13:59
Antworten
Olgi1981

Wir lieben diesen Salat. Schon seit Jahren wird er immer wieder zubereitet.

12.07.2021 15:21
Antworten
Mitch2021

Super Rezept ! Meine Familie waren begeistert . Ich habe noch mit Paprika ergänzt . Sehr zu empfehlen .

26.06.2021 10:16
Antworten
giesenrudi5

genau wie ich ihn mache - also der Beste ..!

11.06.2021 13:21
Antworten
mareikaeferchen

hallo, hab die Oliven und den Senf weggelassen, dafür aber den reduzierten Balsamico verwendet, weil der nicht so eine starke Säure hat wie der normale- sehr lecker!

25.05.2009 19:12
Antworten
sp1904

Hallo! Ein leckerer, frischer Salat. Würzig, nicht zu schwer u dabei trotzdem sehr sättigend! Schöne Kombination der Zutaten, harmoniert alles sehr gut. Hab mich an den Tip gehalten u gleich nur 350g Nudeln genommen.... Liebe Grüße =) Sabrina

02.11.2008 09:21
Antworten
HeikoSüd

Hallo, vielen Dank für die ersten Kommentare, die mich wirklich freuen! Die Nudelmenge ist sicherlich an der oberen Grenze, würde ich das ganze noch einmal eingeben, würde ich sicherlich 350 g Nudeln nehmen! Aber wie bei allem gilt: Ausprobieren macht den Meister! Viele Grüße Heiko

01.08.2008 14:22
Antworten
eflip

Seeehr lecker, hatte zwar keine getrockneten Tomaten daheim, ging aber bestens auch ohne. Alle waren begeistert und ruckzuck war die Schüssel leer. Besten Dank für das tolle Rezept!!

01.08.2008 13:52
Antworten
1tina0

Ich habe diesen Salat einmal zu einer Geburtstagsparty mitgebracht. Seitdem muß ich immer diesen Salat mitbringen und das Rezept weitergeben. Jeder ist davon begeistert.

02.07.2008 18:30
Antworten