Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
einfach
fettarm
Geflügel
Trennkost
gekocht
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Putengeschnetzeltes in Kokosmilch

Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 193 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 30.03.2008 427 kcal



Zutaten

für
600 g Putenbrust
200 ml Kokosmilch
400 g Erbsen mit Möhren (TK)
etwas Butterschmalz
n. B. Gemüsebrühe, instant
Salz und Pfeffer
Currypulver
Basilikum, gemahlener
Sternanis, gemahlener

Nährwerte pro Portion

kcal
427
Eiweiß
42,70 g
Fett
22,67 g
Kohlenhydr.
13,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Putenbrust in Streifen schneiden und in heißem Butterschmalz anbraten. Haben die Putenstreifen den gewünschten Bräunungsgrad erreicht, das Gemüse und die Kokosmilch hinzugeben. Anschließend das Ganze mit Gemüsebrühe abgeschmecken und nach Bedarf köcheln. Ist das Gemüse durch, mit Sternanis, Currypulver, Pfeffer, Salz und Basilikumpulver abgeschmecken. Heiß servieren.

Anmerkung: Mit nur 3,5% Kohlenhydratanteil ist Kokosmilch hervorragend zum Einsatz in der Low Carb Küche geeignet.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KrümelmonsterTiffy

ich habe die ganze Tüte Gemüse genommen (Broccoli, Blumenkohl, Karotten) 1 TL Curmin. sehr lecker.

02.05.2020 18:54
Antworten
Elandria

Wir haben fertiges Asia-Gemüse hinzugefügt und den Sternenanis weggelassen und es war super lecker! Vielen Dank

04.04.2020 21:27
Antworten
Ukogirl

ich hab statt Brokkoli,Süsskartoffeln gewürfelt rein getan,mit der Kokosmilch mitgekocht und danach das Gemüse weil die Kartoffeln etwas länger brauchen.

26.03.2020 18:08
Antworten
hering_eva-marie

ich habe das Fleisch vorher gewürzt, das Basilikum Pulver weggelassen und am Schluss Koriander drüber gegeben. Hervorragend, könnte nicht besser sein, dazu Reis. Hhmm!

08.02.2020 13:35
Antworten
leniju09

Hallo Also ich koche es schon mehrmals und muss sagen, es schmeckt super zu Reis,Nudeln etc. Danke für Das Rezept.

07.11.2019 17:44
Antworten
petit_p

warum ist denn dieses rezept lowcarb?? das mit der kokosmilch mag ja stimmen, aber bei erbsen und möhrchen ist dem nicht so. zumindest nach meinemwissen. klärt mich auf! :) lg petit_P

15.11.2009 13:49
Antworten
13tine

Ich kann Dir da nur zustimmen. Hat mich auch stutzig gemacht mit den Erbsen und Möhren...Ich mache zwar nicht direkt Low Carb, aber zum Abendessen auf jeden Fall (Insulintrennkost) u da sind Erbsen und Möhren zum Abend tabu. Aber ich denke, da sind wir doch alle erfinderisch genug, anderes Gemüse zu nehmen, wie Zucchini, Bohnen, alle Kohlsorten und selbst Schwarzwurzeln ;)

02.09.2011 14:43
Antworten
engele23

Hallo! Ich habe dieses leckere Rezept gestern abend gekocht, da ich auch mich überwiegend Low Carb ernähre. Ich muss sagen, es ist richtig lecker geworden. Ich habe nur 100 ml Kokosmilch genommen und den Sternanis komplett weggelassen. Aber auch so hat es wunderbar geschmeckt. Dieses leckere Essen wird es öfters noch bei mir geben. Vielen Dank für das super Rezept! Lg Engele

09.06.2009 07:03
Antworten
kerstbert

Hallo- ich habs nachgekocht und es war sehr gut. Die kombination curry- sternanis und kokosmilch ist köstlich! Lg, Kerstbert

24.03.2009 14:08
Antworten
sumse82

lecker lecker lecker.... und total einfach! :)

23.03.2009 16:56
Antworten