Feine Ostermuffins


Rezept speichern  Speichern

mit Marzipan und Möhren

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 30.03.2008



Zutaten

für
300 g Mehl
25 g Speisestärke
100 g Butter, flüssige
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
100 g Joghurt
100 g Marzipan
100 g Möhre(n)
3 TL Backpulver
1 TL Natron
evtl. Puderzucker oder Zuckerguss

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Marzipan in feine Würfel schneiden oder grob reiben. Die Möhren putzen, schälen und fein reiben. Mit dem Marzipan vermischt beiseite stellen.

In einer Schüssel Mehl mit Stärke, Backpulver und Natron vermischen.

In einer zweiten Schüssel Eier mit Salz und Zucker sowie Vanillezucker kurz aufschlagen, maximal 1-2 Minuten schlagen. Nun flüssige, aber nicht mehr heiße, Butter hinzugeben und kurz weiter schlagen. Joghurt hinein geben und nur kurz weiter rühren.

Nun das Mehlgemisch sowie Marzipan und Möhren hinzugeben und mit Hilfe eines Löffels alles unterheben. Nur so lange rühren, bis sich die trockenen Zutaten mit den feuchten gut vermischt haben.

Nun zwei 6er Muffinbleche gut einfetten oder mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig einfüllen, dabei maximal zu 3/4 befüllen da die Muffins gut aufgehen.

Die Bleche im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober/Unterhitze gute 25-30 Minuten backen. Die Muffins sollten leicht bräunlich werden, dann sind sie fertig. Die fertigen Muffins aus dem Ofen nehmen und in den Formen abkühlen lassen.

Nach Belieben nun mit einem Guss verzieren oder Puderzucker darüber geben.

Durch die Möhren und das Marzipan bekommen die Muffins ein besonderes Aroma und bleiben lange frisch. Sie werden luftig und locker.

Der Zuckeranteil kann reduziert werden, wenn man es nicht so süß mag.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pumpkin-Pie

Hallo, deine Muffins sind sehr lecker gewesen, schön saftig mit einem feinen Geschmack. Ich hatte zwölf Muffins und noch sechs halbe Eierformen mit dem Teig herausbekommen. Ein schönes Rezept das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

26.03.2010 05:10
Antworten