Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2008
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 285 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.06.2006
18 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Garnele(n)
200 g Hähnchenbrustfilet(s)
200 g Rinderfilet(s)
Zucchini
Staudensellerie
Möhre(n)
Paprikaschote(n), rote
Champignons
1 Stück(e) Ingwer, ca. 1 cm
Zwiebel(n), gehackte
3 Zehe/n Knoblauch
Frühlingszwiebel(n)
2 EL Tomate(n), passierte
1 EL Sambal Oelek
1 EL Gewürzpaste (Sambal Manis)
2 EL Sojasauce (Ketjab Manis)
  Pfeffer aus der Mühle
 etwas Koriandergrün
  Sojasauce
  Öl (Erdnussöl)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit Sojasauce, Sambal Manis und einer gepressten Knoblauchzehe marinieren. Die Garnelen mit Sojasauce, Sambal Oelek und einer gepressten Knoblauchzehe ebenfalls marinieren. Alles etwa 1/2 Stunde lang in der Marinade ziehen lassen.

In dieser Zeit die Möhren, die Champignons, die Frühlingszwiebeln und den Staudensellerie schälen bzw. putzen und in feine Streifen schneiden. Die Zucchini und die Paprikaschote ebenfalls putzen und klein schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Den Knoblauch abziehen und pressen.

Den Wok hoch erhitzen und etwas Erdnussöl hinein geben. Die Garnelen hinein geben und unter Rühren so lange anbraten, bis sie eine rosa Farbe angenommen haben - aus dem Wok nehmen.
Evtl. etwas Öl nachgeben, das Fleisch hinein geben und auch unter Rühren anbraten, bis es Farbe angenommen hat. Leicht pfeffern und aus dem Wok nehmen.
Wieder etwas Öl nachgeben und die fein gehackte Zwiebel, eine gepresste Knoblauchzehe sowie den Ingwer anschwitzen. Nun das Gemüse, wieder unter Rühren, ca. 2 Min. anbraten. 1 EL Sojasauce, Ketjab Manis sowie die passierten Tomaten zugeben und kurz köcheln lassen - dabei aber das Rühren nicht vergessen. Die Garnelen und das Fleisch wieder hinein geben sowie nun auch die Frühlingszwiebeln. Etwas Koriandergrün zugeben und alles heiß servieren.

Dazu am besten Basmati-Reis mit evtl. einem in Streifen geschnittenem Rührei reichen.