Asien
China
gebunden
Geflügel
gekocht
Hauptspeise
spezial
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pikant - säuerliche Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.03.2008



Zutaten

für
2 ½ Liter Wasser
3 Hühnerschenkel
2 Scheibe/n Ingwer
2 m.-große Karotte(n)
1 EL Morcheln, getrocknete
1 Tasse Bambussprosse(n)
150 ml Sojasauce
2 EL Zucker
1 TL Salz
60 ml Essig, z. B. Weinessig, kein Apfelessig
4 EL Stärkemehl
3 m.-große Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Wasser, Fleisch und Ingwer in einen Topf geben. Zuerst aufkochen, Schaum abschöpfen dann 20 min. mit kleiner Flamme kochen lassen. Inzwischen die getrockneten Morcheln in lauwarmem Wasser einweichen, dann hacken. Die Karotten in Streifen schneiden.

Wenn die Suppe fertig ist, die Schenkel rausnehmen und abkühlen lassen. Das Fleisch von den Knochen lösen. Jetzt das Gemüse, Fleisch und alle Gewürze (außer Stärke) in die Suppe geben und weiter kochen.

Die Stärke mit ein bisschen Wasser auflösen und die Suppe binden, zum Schluss die verquirlten Eier drübergießen. Ähnlich, wie wenn man Pudding kocht und es blubbert, dann die Eier langsam drübergießen. Aber nicht rühren, sonst sehen die Eier nicht schön aus. Man rührt erst, bevor man isst.

Für Vegetarier kann man Gemüsesuppe als Suppenbasis nehmen und anstatt Fleisch nimmt man gewürfelten Tofu dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vindaloo01

Hallo Yenyuting, dieses Rezept hört sich interresant an und sieht lecker aus. Habe nur eine Freage: Nimmst du helle oder dunkle Sojasoße. Würde das Rezept gerne mal machen. LG Vindaloo01

04.10.2019 17:40
Antworten
arcelor

Habe mir erlaubt, die Suppe noch mit Knoblauch, Champignons in Scheiben, TK-Asiagemüse und Hühnerbrühe zu ergänzen. Wirklich sehr sehr läcka. 👍🏻

05.06.2019 12:38
Antworten
SMuRF13

Wollte eigentlich ein Ausgezeichnet dh 5 Sterne hergegeben, jedoch hab ich statt 3 Eier 4 genommen, da ich keine getrockneten Pilze fand (außer Steinpilze) kaufte ich ne eingelegte Edelpilzmischung, und statt Huhn kam ein Block Tofu in Würfelchen geschnitten rein und am nächsten Tag brauchte ich noch einen gehäuften EL Stärke, da die Suppe komplett dünn war... Ansonsten war diese Pikant Säuerliche Suppe der absolute Hit und bei den "Essern" war sie das Highlight!!! Wenn ich weiß wie ich das Foto hochlade würde ich Sie euch gern zeigen... Danke an den Verfasser für dies traumhafte Rezept!!!

29.10.2017 13:28
Antworten
anika1999

ich bin so begeistert!!! hätte niemals gedacht, dass sie so gut wird. 5 sterne!

01.10.2017 14:36
Antworten
yenyuting

Hallo Anika! Es freut mich, dass es Dir geschmeckt hat! Danke!!!!

12.10.2017 10:45
Antworten
guarana5

Wir lieben die pikant-säuerliche Suppe bei unserem Stamm-Asiaten, drum möchte ich diese bald mal nachkochen. Lässt sich die denn in Einmachgläsern aufbewahren oder einfrieren? Ich würde gern gleich mehr machen... Danke für das Rezept! LG

16.02.2010 14:44
Antworten
yenyuting

Hallo Guarana 5 ! Die Suppe kann man auch einfrieren. Liebe Grüsse Yu-Ting

16.02.2010 16:05
Antworten
Sonja

Rezept wurde korrigiert! Sonja* chefkoch.de

17.02.2010 07:42
Antworten
lesod

Also muss sagen, das Rezept ist wirklich gut geworden, genau wie beim Chinese um die Ecke. Nur hast du bei den Mengenangaben die Eier vergessen, die weiter unten dann verquirrelt in die Suppe gehören. Super Rezept!

30.01.2009 17:59
Antworten
yenyuting

Danke für Deine Rückmeldung. Tut mir leid, dass ich die Menge von Eier vergessen habe. Für die Menge von der Suppe braucht man ca. 3-4 mittlgrosse Eier! Danke! Yu-Ting

16.02.2010 16:04
Antworten