Tiroler Kaiserschmarrn


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnelle Variante

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (90 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.03.2008



Zutaten

für
140 g Mehl
¼ Liter Milch
5 Ei(er)
45 g Zucker
einige Rosinen
1 Prise(n) Salz
etwas Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl mit Milch und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Die Eier hineinschlagen und vorsichtig unterheben. Butter in der Pfanne erhitzen und den Teig dazugeben. Mit Rosinen bestreuen, mit Deckel goldgelb auf beiden Seiten backen.

Mit dem Pfannenwender zerkleinern, Zucker dazugeben, noch einmal den Deckel kurz darauf, verrühren und servieren. Beim Servieren noch Puderzucker darüber geben.

Kurzer Tipp noch: Wenn es zu schwer ist, den Teig auf einmal umzudrehen, Teilen Sie ihn einfach in vier Teile. So geht es gleich viel leichter.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hitschi2408

👍 Sehr sehr lecker und einfach zu machen! 👍 Vielen Dank für das tolle Rezept! 🤩

01.05.2022 17:21
Antworten
Kochfee1802

Mein erster Kaiserschmarrn und echt lecker! Dass man die Eier unterhebt statt sie in den Teig zu rühren war mir neu, hat aber geklappt. Der Teig war wunderbar fluffig. Beim nächsten Mal (gibt's auf jeden Fall wieder) nehme ich etwas weniger Zucker zum karamellisieren- auf den Puderzucker zum Schluss habe ich ohnehin verzichtet. Ein Gericht, dass man auch abends nach der Arbeit noch schnell zusammenbauen kann... ****

06.03.2022 13:09
Antworten
Anaid55

Hallo Damon85, sehr lecker 😋 der Kaiserschmarrn und mächtig. Liebe Grüße Diana

22.02.2022 13:25
Antworten
Alf1950

In der Anleitung habt ihr vergessen zu erwähnen, das der Zucker mit in den flüssigen Teig untergerührt werden muss. Es sind ja nicht alles Hausfrauen die das Wissen!! Sondern auch Männer die sowas probieren.

16.02.2022 13:24
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Alf, egal wer es macht, Mann, Hausfrau, Frau oder Kind: der Zucker kommt nicht in den Teig, sondern wird erst, wenn der goldgelb gebackene Teig in der Pfanne zerkleinert wird, dazu gegeben. So steht es im Rezept und so sollte man es machen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

16.02.2022 14:01
Antworten
metzger364

immer wieder ein genuss

08.05.2011 11:53
Antworten
Jerchen

Sensationell, wie einfach Kaiserschmarrn gemacht wird. Schmeckt immer wieder toll! LG Jerchen

17.07.2008 09:25
Antworten
Damon85

Danke das hört man gerne. Viel spaß weiterhin noch. Cui und LG

17.07.2008 16:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

hi, das rezept ist echt gut hab es aber ohne rosinen gemacht

11.07.2008 12:19
Antworten
Damon85

Danke das freut mich! Auch ohne Rosinen schmeckt diese Rezept sehr gut. Mich hat es halt so fasziniert weil es so schnell geht. Wir machen dieses Rezept auch bei uns im Hotel und da muss es ja eigentlich schnell gehen und trotzdem gut schmecken. Danke noch mal

11.07.2008 21:35
Antworten