Speckbrötchen II


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.01.2003



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

250 g Mehl
20 g Hefe
125 ml Milch
40 g Margarine
1 Prise(n) Salz

Zum Bestreichen:

1 Ei(er), davon das Eiweiß
1 Ei(er), davon das Eigelb
Milch

Für die Füllung:

150 g Speck
100 g Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Aus den Teigzutaten einen Hefeteig herstellen, dabei den Vorteig 25 Min. gehen lassen und den fertigen Teig 45 Min. gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne glasig werden lassen und die feingeschnittenen Zwiebeln zugeben. Einige Minuten durchrösten lassen. Mit Salz, Pfeffer und feingewiegter Petersilie abschmecken.
Den gut gegangenen Hefeteig ausrollen und Scheiben von etwa 8 cm Durchmesser ausstechen ( oder entsprechend große Vierecke ausradeln). Eine Hälfte der Scheiben mit der Füllung belegen, den Rand mit verquirlten Eiweiß bestreichen. Die zweite Hälfte der Scheiben über die Füllungen schlagen. Die Ränder fest aneinander drücken. Auf ein gefettetes Backblech legen und nochmals gehen lassen. Danach mit Eigelb, das mit etwas Milch verrührt wurde, bestreichen.
Auf der mittleren Schiene bei ca. 210 Grad etwa 25 Min. backen.
Schmecken kalt oder warm.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das Rezept ich habe alles doppelt genommen jetzt sind einige im Gefrierschrank. LG Omaskröte

26.08.2019 12:07
Antworten
daniela__71

sehr gute brötchen lg daniela

28.01.2016 07:57
Antworten
bonnie0815

mmmhhhh. lecker, schmeckt auch gut mit gerösteten Zwiebeln LG Bonnie0815

09.03.2004 09:43
Antworten
karlschramm

*g*;-)

16.01.2004 23:23
Antworten