Auflauf
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Mexiko
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mexikanischer Nudelauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.03.2008



Zutaten

für
2 EL Olivenöl
2 Zwiebel(n), rot, gehackt
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 Dose Tomate(n) (Pizzatomaten)
1 Paprikaschote(n), grün in Würfeln
1 EL Balsamico
Zucker
Salz und Pfeffer
Currypulver
Paprikapulver
1 kl. Dose/n Maiskörner
200 g Nudeln, nicht zu lange (z.B. Farfalle)
200 g Cheddarkäse, gerieben
200 g Frischkäse, körniger
evtl. Lachs

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Abgießen und mit etwas Öl vermischen damit sie nicht kleben.

Den Backofen auf 160°C (Umluft) einstellen. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze braten. Tomaten, Paprikaschoten, Essig und die Gewürze zufügen und 6-7 Minuten offen kochen. Den Mais dazugeben und kurz erhitzen. Abschmecken.

Nudeln, Sauce und Käse in Lagen in eine Auflaufform schichten; mit Käse abschließen.

Den körnigen Frischkäse darauf verteilen und offen für 15 Minuten in den Backofen stellen.

Wer es nicht ganz so vegetarisch mag, kann ein paar Würfel Lachs mit untermischen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tipsie69

Tolles Rezept. Habe allerdings weniger Öl genommen und den körnigen Frischkäse durch fettarmen ersetzt - so ist das Rezept eine tolle Alternative für Familien in denen eine Person auf Diät ist. Hat keiner gemerkt das es magerer war. Ist gespeichert und wird es bestimmt noch öfters geben - vielleicht auch mal in Abwandlungen.

16.08.2011 07:57
Antworten
das_ist_ein_nick

Ein sehr leckerer Auflauf. Ich liebe den Geschmack von einer Spur Balsamicoessig! Muss leider gestehen, dass ich dein Rezpt mehr als Inspiration benutzt habe, weil ich nicht alle Zutaten im Haus hatte und es schnell gehen musste. Mein Auflauf sah dann so aus: Habe das Rezept noch um 1/2 Dose Kidneybohnen ergänzt, den körnigen durch Doppelrahmfrischkäse ersetzt und in der Gemüsemischung geschmolzen und vermengt und anschließend alles mit dem Käse überbacken. Wenn ich es mal etwas fettärmer haben möchte, werde ich auch mal auf dein "Originalrezept" zurückgreifen ;-) Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße Mel

10.10.2009 08:31
Antworten
DieCirce

Sehr leckeres Rezept, ich habe nur 1 Löffel Öl genommen. Zuerst hab ich den Lachs angebraten, dann Zwiebeln, Knoblauch und gelben Paprika dazu. Zusätzlich zu den Pizzatomaten habe ich noch eine halbe Packung pass. Tomaten getan. Balsamico hatte ich keinen. Überbacken habe ich das ganze mit 100g ger. Mozarella und auf den Körnigen Frischkäse habe ich komplett verzichtet.Es war sehr lecker meine Männer konnten nicht genug davon bekommen. Ich könnte mir das ganze noch gut mit Hähnchenbrustfilet vorstellen.

16.09.2009 19:13
Antworten