Gulasch Orlando

Gulasch Orlando

Rezept speichern  Speichern

eiweißreich, wenig Fett auch für Weightwatchers os richtig zum Sattessen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 30.03.2008 200 kcal



Zutaten

für
1.000 g Gulasch vom Rind, aus der Keule
3 Paprikaschote(n) (Spitzpaprika), rote, fingerdicke Scheiben
7 Zwiebel(n), in Achtel geschnitten
4 Gewürzgurke(n), in 5 mm dicken Scheiben
3 große Möhre(n), in 5 mm dicken Scheiben
2 Würfel Fleischbrühe
250 ml Rinderfond
2 Tasse/n Reis
4 Spritzer Sojasauce, dunkle
50 g Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), ca. 250 ml
3 TL Salz
1 TL Pfeffer, schwarzer, gemahlen
5 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, scharf
10 Tropfen Chilisauce, sehr scharfe
1 TL Zucker
1 TL Butterschmalz
2 TL Olivenöl
1 Bund Petersilie, krause
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Fleisch würfeln in gleich große Stücke mit je ca. 4 cm Kantenlänge. Scharf im Butterschmalz anbraten. Einen Dampfdrucktopf verwenden, sonst verfünffacht sich die Garzeit.

Die Zwiebeln schneiden. Fleisch aus dem Topf nehmen und ruhen lassen. Zwiebeln in Öl einlegen und in derselben Pfanne (oder dem Dampfdrucktopf) schön braun anbraten. Das Fleisch wieder zugeben, weiter braten, bis eine schöne braune Kruste entsteht. Dann den Zucker zufügen! Mit Rinderfond ablöschen, mit der Fleischbrühe auffüllen und 15 Minuten im Dampfdrucktopf weich garen lassen.

Möhren, frische Paprika, Essiggurken, Tomaten, Tomatenmark, Sojasoße hinzugeben. Deckel wieder drauf und nochmal 5 Minuten unter Druck garen. Den Reis aufsetzen und wie gewohnt garen.

Das Gulasch mit Salz, Pfeffer, Paprika, Chilisoße würzen und abschmecken. Nach Bedarf einkochen lassen. Die Soße nicht mit Mehl oder Ähnlichem binden, sonst wirds eine Pampe. Den Reis auf Teller verteilen und das Gulasch mit einem Petersiliensträußchen garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

OrlandoFurioso

Danke! Lass es Dir schmecken! Orlando

23.09.2012 10:46
Antworten
Unolito

Hallo Orlando, bin über dn Umweg eines von Dir kommentierten Rezepts auf Dich und Deine Rezepte gestoßen. Schade, dass Du bsilang nur eine Bewertunge erhalten hast. Versprochen - ich probiere das Gulasch einmal aus und werde es anschließend auch bewerten. Da ich kein Reisfreund bin, werde ich es vermutlich mit Salzkartoffeln oder Seidenklößchen von Henglein servieren. Mal sehen, was die Meinen dazu sagen werden. Bis bald Unolito P.S. Habe bisher noch kein eigenes Rezept eingestellt, aber schon zigfach gute Anregungen durch Chefkoch.de erhalten.

15.09.2012 12:35
Antworten