Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2008
gespeichert: 132 (0)*
gedruckt: 1.657 (4)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.12.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1000 g Gulasch vom Rind, aus der Keule
Paprikaschote(n) (Spitzpaprika), rote, fingerdicke Scheiben
Zwiebel(n), in Achtel geschnitten
Gewürzgurke(n), in 5 mm dicken Scheiben
3 große Möhre(n), in 5 mm dicken Scheiben
2 Würfel Fleischbrühe
250 ml Rinderfond
2 Tasse/n Reis
4 Spritzer Sojasauce, dunkle
50 g Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), ca. 250 ml
3 TL Salz
1 TL Pfeffer, schwarzer, gemahlen
5 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, scharf
10 Tropfen Chilisauce, sehr scharfe
1 TL Zucker
1 TL Butterschmalz
2 TL Olivenöl
1 Bund Petersilie, krause

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 200 kcal

Das Fleisch würfeln in gleich große Stücke mit je ca. 4 cm Kantenlänge. Scharf im Butterschmalz anbraten. Einen Dampfdrucktopf verwenden, sonst verfünffacht sich die Garzeit.

Die Zwiebeln schneiden. Fleisch aus dem Topf nehmen und ruhen lassen. Zwiebeln in Öl einlegen und in derselben Pfanne (oder dem Dampfdrucktopf) schön braun anbraten. Das Fleisch wieder zugeben, weiter braten, bis eine schöne braune Kruste entsteht. Dann den Zucker zufügen! Mit Rinderfond ablöschen, mit der Fleischbrühe auffüllen und 15 Minuten im Dampfdrucktopf weich garen lassen.

Möhren, frische Paprika, Essiggurken, Tomaten, Tomatenmark, Sojasoße hinzugeben. Deckel wieder drauf und nochmal 5 Minuten unter Druck garen. Den Reis aufsetzen und wie gewohnt garen.

Das Gulasch mit Salz, Pfeffer, Paprika, Chilisoße würzen und abschmecken. Nach Bedarf einkochen lassen. Die Soße nicht mit Mehl oder Ähnlichem binden, sonst wirds eine Pampe. Den Reis auf Teller verteilen und das Gulasch mit einem Petersiliensträußchen garnieren.