Bewertung
(167) Ø4,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
167 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2008
gespeichert: 5.610 (9)*
gedruckt: 22.757 (39)*
verschickt: 136 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.05.2005
269 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

Hühnerbrüste, in Streifen geschnitten
Knoblauchzehe(n), durchgepresst
4 EL Sojasauce
2 EL Mehl
250 g chinesische Eiernudeln
4 EL Öl (Sesamöl)
120 g Cashewnüsse, geröstet, ungesalzen
Frühlingszwiebel(n), klein geschnitten
  Chilischote(n) nach Belieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hühnerfleisch mit Knoblauch und Sojasauce marinieren, in Mehl wälzen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Öl im Wok erhitzen, das Fleisch mit der Marinade dazugeben, ca. 5 Minuten rösten, bis es goldbraun ist. Cashewnüsse und Frühlingszwiebeln dazugeben und 3 Minuten weiterrösten. Die Nudeln dazugeben und noch 2 Minuten braten. Sofort servieren. Nach Belieben mit fein geschnittener Chilischote bestreuen.

Tipp: falls es keine ungesalzenen Cashewkerne gibt, dann einfach gesalzene nehmen, abwaschen und abtrocknen.

Da wir gerne scharf essen, gebe ich immer eine gehackte Chilischote unter die Nudeln.