Steckrübeneintopf mit knusprigen Entenkeulen


Rezept speichern  Speichern

deftiges, gehaltvolles Winteressen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.03.2008



Zutaten

für
1 kleine Steckrübe(n)
250 g Kartoffel(n)
4 Keule(n) (Ente)
Gemüsebrühe, instant
Petersilie
Salz
Pfeffer
Beifuß, getrocknet
Majoran, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Entenkeulen waschen. Noch feucht und mit der Fettseite nach oben in einen gewässerten Römertopf geben. Mit Salz, Pfeffer, Beifuß und Majoran würzen. In den kalten Backofen schieben und ca. anderthalb Stunden bei ca. 200°C garen.

Die Kartoffeln und die Steckrübe schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Beides getrennt voneinander gar kochen. Die Steckrüben in ihrer Kochflüssigkeit belassen, die Kartoffeln abgießen. Die Steckrüben mit Gemüsebrühe und gehackter Petersilie würzen. Die Hälfte der Kartoffeln so dazugeben, die andere Hälfte der Kartoffeln erst einmal stampfen und dann dazugeben.

Die Entenkeulen aus dem Topf nehmen und das ausgetretene Entenfett unter den Eintopf mischen. Den Steckrübeneintopf auf Tellern anrichten und sofort servieren. Die Entenkeulen auf einen Extrateller geben und dazu servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

przlbrx

Mit. Letzte Viertelstunde kann dann ohne.

14.11.2018 16:31
Antworten
Hi-itsme

Mit oder ohne Deckel?

13.11.2018 07:43
Antworten
przlbrx

Das freut mich sehr :-)

18.01.2016 00:04
Antworten
noveli

Hallo habe heute die Entenkeulen nach Deinem Rezept gemacht, habe noch ein wenig Weisskohl unter die Keulen gegeben. Waren sehr lecker und schön kross gebraten. Lg. Noveli

17.01.2016 14:53
Antworten
przlbrx

In der Tat, das tuen sie :-)

18.12.2011 17:00
Antworten
Wolfam_Eisen

Wo sollen denn die Entenkeulen knusprig werden? Im Römertopf?

18.12.2011 11:12
Antworten