Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.03.2008
gespeichert: 241 (0)*
gedruckt: 1.247 (5)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.08.2005
9 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Äpfel, rote, säuerliche
50 g Rosinen
1 TL Zimt
1 Schuss Rum
1 Msp. Nelkenpulver
100 g Marzipan
50 g Mandel(n), gestiftelte
Eigelb
100 g Zucker
150 ml Glühwein
  Fett für die Form

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel waschen und mit einem Ausstecher das Kerngehäuse großzügig entfernen.

Marzipan, Rosinen, Mandeln, Zimt, Nelkenpulver und den Rum (nach Belieben), am besten mit den Händen, gut vermischen. Die Masse in die vorbereiteten Äpfel füllen (ich gebe oben drauf noch etwas Aprikosenmarmelade, ist aber Geschmackssache).

Die Äpfel in eine gefettete Auflaufform geben und ca. 30 Min. im vorgeheizten Backofen bei 180°C braten lassen.

In der Zwischenzeit ein Wasserbad vorbereiten. Eigelb, Glühwein und Zucker mischen und in dem langsam heiß werdenden Wasserbad schaumig schlagen - aber Vorsicht: Nicht zu heiß werden lassen, ansonsten stocken die Eier!

Auf einen tiefen Teller zuerst etwas Glühweinschaum, dann den Bratapfel daraufsetzen und nochmals ein wenig Glühweinschaum drüber geben.

Dazu passt am besten Zimteis.