Gemüse
Vorspeise
Backen
Sommer
Europa
Vegetarisch
warm
Spanien
Party
raffiniert oder preiswert
Snack
Käse
Herbst
Amerika
Gluten
Lactose
lateinamerika

Rezept speichern  Speichern

Empanadas mit Käse und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 27.03.2008 3524 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
1 TL, gestr. Salz
1 Eigelb
3 EL Milch, warme
10 g Hefe
1 Prise(n) Zucker
200 g Butter
2 Zwiebel(n), rot
4 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 kleine Zucchini, feste
3 Tomate(n)
3 EL Olivenöl, extra Vergine
½ TL Thymian, frische Blättchen
150 g Käse, geriebener (Manchego)
2 Eigelb
etwas Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
3524
Eiweiß
83,82 g
Fett
258,87 g
Kohlenhydr.
215,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Die lauwarme Milch mit der Hefe und dem Zucker verrühren. Das Mehl mit dem Salz auf eine Arbeitsplatte häufen und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Eigelb und die Milchmischung hineingeben und die Butter in Flocken auf dem Mehl verteilen. Nun mit einem Messer oder Teigspachtel bröselig hacken und dann von außen nach innen kräftig durchkneten bis der Teig glatt ist. In Folie einschlagen und über Nacht kühl stellen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln. Paprikaschote und Zucchini waschen, die Paprikaschote entkernen und die Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser, dann häuten, entkernen und klein schneiden.

Nun das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anbraten. Dann Paprika und Zucchini dazugeben, mit dem Thymian unter starker Hitze anbraten, dabei immer wieder umrühren! Dann die Tomaten dazugeben und einige Minuten einkochen lassen, bis die Masse sämig ist. Das Gemüse etwas abkühlen lassen, dann den Käse und 1 Eigelb gut untermischen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den kalten Hefeteig auf 3 mm Stärke ausrollen und Kreise ausstechen. Jeweils etwas Füllung in die Mitte geben und den Teig darüber klappen. Die Ränder andrücken, die Empanadas mit dem restlichen Eigelb bestreichen und etwa 15 Minuten im Ofen backen, bis sie goldbraun sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SteffivCC

Hallo, ich finde keinen vegetarischen (nicht vegan!) Manchego.... woher hattest Du Deinen?

02.05.2019 17:25
Antworten
sisida

Hallo, wieviel werden das ungefähr? LG, sisida

08.11.2017 12:25
Antworten
derhoerb

hallo interessante frage habs noch nicht probiert melde mich aber dann wenn lg hörby

28.08.2008 12:41
Antworten
Orkhuhn

Ja klar kann man die kalt essen! Sind super geeignet als Fingerfood z.B. auf Partys oder bei Picknicks, da sie auch gut vorzubereiten sind.

11.08.2010 12:52
Antworten
wiedemanngisela

Hallo, ich würde gern wissen, ob man die Empanadas auch kalt essen kann?

23.08.2008 09:52
Antworten