Camping
einfach
Früchte
Gemüse
kalorienarm
Salat
Snack
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chinakohlsalat mit Äpfeln und Joghurtdressing

der leichteste und leckerste Salat der Welt

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.03.2008



Zutaten

für
1 Kopf Chinakohl
2 Äpfel, säuerliche
250 ml Dressing (Joghurtdressing)
evtl. Nüsse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Chinakohl und Äpfel gründlich waschen. Wer mag kann die Äpfel schälen (ich lass die Schale immer dran, sollen ja sehr viele Vitamine drin stecken). Die Äpfel vierteln, entkernen usw. und dann in kleine Stücke schneiden.

Den Chinakohl vom Strunk befreien und in dünne Streifen schneiden. Kohl und Apfelstücke in eine Schüssel geben und mit dem Joghurtdressing mischen. Wer mag, kann noch mit Nüssen verfeinern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

strippenzieher1964

Sehr einfach, sehr erfrischend und auch sehr gutes Rezept ! AK

24.09.2018 20:19
Antworten
patty89

Hallo das Dressing habe ich selber zubereitet. War sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

03.08.2018 14:50
Antworten
binis

Hallo, ich habe kein Joghurtdressing, sondern einfach nur Joghurt verwendet. Also keine Gewürze! Ich muss sagen, wenn anstatt "evtl. Nüsse" im Rezept angegeben wäre, dass man jede Menge Nüsse dazugeben soll, dann ist es ein sehr gutes Rezept - aber eben nur dann. Ich habe jede Menge Walnüsse und Macadamianüsse klein gehackt und dazugegeben. Es ist ein milder, sehr leckerer Salat geworden, dem nichts gefehlt hat. Bilder folgen... Viele Grüße binis

06.10.2014 13:39
Antworten