Beilage
Deutschland
Europa
Gemüse
Herbst
Schmoren
Winter
raffiniert oder preiswert

Bayerisch Kraut

Abgegebene Bewertungen: (17)
30 min. normal 27.03.2008
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

1 Kopf Weißkohl
40 g Schweineschmalz
1 Zwiebel(n), klein gehackt
2 EL Essig
1 EL Zucker
1 Apfel, säuerlich, gewürfelt
1 TL Salz und Pfeffer
⅛ Liter Fleischbrühe, klare
1 EL Kümmel, evtl.


Zubereitung

Den Krautkopf teilen, waschen, putzen und in nicht zu feine Blätter hobeln. Den Zucker mit dem Schmalz leicht anbräunen, die gehackte Zwiebel und den zerschnittenen Apfel mit anbraten und das Kraut draufpacken.

Mit der Hälfte der angegebenen Menge Salz und Pfeffer würzen und mit Brühe angießen. Den Deckel schließen und etwa 1 Stunde lang schmoren und ab und zu umrühren. Eventuell noch Brühe zugeben.

Zum Schluss mit Essig säuerlich abschmecken. Wer mag (ist gut für die Verdauung) gibt noch 1 Esslöffel Kümmel hinzu.

Verfasser




Kommentare

Jerchen

Auf viele Fragen hier eine Antwort: Ich nehme meist Breaburn-Äpfel.

LG

Jerchen

17.04.2008 15:31
bridget11

Hallo Jerchen

Dein Bayerisch Kraut habe ich gestern ausprobiert, dazu gab es Salzkartoffeln und Frikadellen.
Es war sehr lecker und hat uns sehr gut geschmeckt. 5 Sterne.

22.09.2008 10:53
Jerchen

Danke für die tolle Bewertung!

LG

Jerchen

22.09.2008 14:10
Gelöschter Nutzer

Meine allerbeste Ehefrau von allen war auf dem Markt und hat für ein paar Euro eine Riesentüte mit saisonalem, traditionell eher für hiesige Zungen prädestiniertem Gemüse erstanden. Was war sie stolz! Als Paradeexemplar der Vertreterinnen eines unserer Nachbarländer, das für seine Lebensart weltweit bekannt ist, wunderte ich mich darüber. Und dann zauberte Sie - Dank Deiner Rezeptunterstützung - jenes Bayerisch Kraut. Ich war sprachlos. Es war so lecker wie ich es seit Kindertagen nicht mehr kannte. Selbst der Kümmel, deren Verwendung von ihr bisher stets mit einem gewissen Schaudern bedacht wurde, rundete das Kraut mit einem Hauch ab und erlangte so breite Anerkennung. Bravo, das war wirklich klasse!

Nächste Woche geht sie wieder zum Markt ...

LG

Rainer

26.11.2009 14:42
Jerchen

Dankeschön, für dieses nette Kompliment!

LG

Jerchen

26.11.2009 19:17
Pumpkin-Pie

Hallo,

sehr lecker ist dein Bayerisch Kraut gewesen. So kenne ich es und so sollte es doch auch schmecken. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

27.10.2012 01:31
matze1660

Ich gestehe....

Ich bin heute zum Wiederholungstäter geworden.

Weil es einfach so unwiderstehlich lecker ist !!

Heute mit Frikadellen und Kartoffelpüree.

Und Bilder gibt es auch davon.

Nochmals vielen Dank für dieses tolle und schmackhafte Rezept!

Gruß
matze

23.11.2012 15:44
Jerchen

Hallo,

vielen Dank für die Fotos.

LG

Jerchen

13.05.2013 10:38
unserkleiner

Das Rezept meiner Kindheit: Semmelknödel, Schweinebraten und Dünstkraut(=Bayerisch Kraut?).
Meine Oma kam aus Sudetendeutschland und es hat ewig gedauert, bis ich diese Sachen annähernd wie in meiner Erinnerung nachkochen kann. VIELEN DANK!!! Was ist besser als die Gerichte der Kindheit?

25.05.2013 19:06
danijuni

Sehr, sehr lecker. Wie früher bei meiner Oma.

19.11.2016 19:57