einfach
Fingerfood
Frucht
kalt
Käse
Schnell
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ziegenfrischkäse - Sahne mit grünem Apfel

edle Vorspeise, auch für Fingerfood geeignet, kann gut vorbereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 27.03.2008



Zutaten

für
200 g Ziegenfrischkäse
4 EL Sahne
2 EL Olivenöl
2 Äpfel, grüne, z. B. Granny Smith
Salz und Pfeffer
n. B. Schinken, roher für die Dekoration

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und die Äpfel in sehr schmale Spalten schneiden. Diese auf einen großen Teller legen und mit Frischhaltefolie bedecken. Für ca. 5 Minuten in der Mikrowelle garen. Sie müssen hinterher so weich sein, dass man sie problemlos mit einem Löffel essen kann.

Den Ziegenfrischkäse mit einer Gabel zerdrücken und in der erwärmten Sahne schmelzen. Unbedingt mit niedriger Temperatur arbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abschließend das Olivenöl dazugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren.

Einen kleinen Löffel Ziegenfrischkäse-Masse in kleine Vorspeisengläser geben und glatt streichen. Mit den weichen Apfelspalten belegen. Dann wieder Ziegenkäse und wieder Apfel. So oft schichten, wie man möchte.

Die Gläser können nach Belieben noch mit rohem Schinken oder geräucherter Enten- oder Gänsebrust dekoriert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marioni

Gut gekühlt ein absoluter Genuss! Vielen Dank! Ich hatte die Apfelscheiben bei 600 Watt ca. 4-5 Minuten in der Mikrowelle und knusprigen Bacon dazu. Oberlecker!

08.07.2018 12:48
Antworten
HUH007

Tolles Rezept - 5 Sterne gibt es von mir dafür! Eine sehr gute Vorspeise, optisch ansprechend und sehr gut vorzubereiten. Auf jedes Gläschen habe ich 2 Scheiben knusprig gebackenen Frühstücksspeck gelegt. Sah sehr schön aus und hat sich geschmacklich toll ergänzt. Es ist eine tolle Idee, die Äpfel in der Mikrowelle zu garten. Diese mit Frischhaltefolie abzudecken halte ich aber für bedenklich. Die Folie ist für diese Temperaturen nicht gemacht und Weichmacher daraus möchte man nicht im Essen haben. Ein umgedrehter Teller aus Porzellan oder eine spezielle Abdeckhaube erscheinen mir sinnvoller. Diese kleine Kritik soll aber das geniale Rezept nicht schmälern.

19.03.2017 12:03
Antworten
Kegelbine

War unsere erste Vorspeise am 1.Weihnachtsfeiertag. Alle waren so begeistert, dass ich Mühe hatte noch weitere Gänge auf den Tisch zu bringen. Eine sehr gelungene Kombination.

28.12.2016 12:21
Antworten
Maggie48

Hallo, Ich hab`s für ein Fingerfood Büffet in Miniportionen in kleinen Gläsern angerichtet. Ziegenkäse und Apfel...eine tolle Kombination, die bei den meisten Gästen sehr gut angekommen ist. ( wie oben schon erwähnt, mag nicht jeder Ziegenkäse ) Danke für dieses gelungene Rezept. LG Maggie.

17.02.2015 18:22
Antworten
urmelhelble

Wie temperiert man das am besten? lG, urmel

19.09.2013 05:19
Antworten
curly64

Das gab es gestern wieder mal bei uns. Es ist immer wieder ein Genuß. Und man kann es so wunderbar vorbereiten. Das ist dann schön stressfrei. Ich habe dazu noch Bacon auf dem Blech ganz knusprig ausgebacken, das passte auch sehr gut dazu. LG curly

24.08.2008 12:50
Antworten
wienfee

Hallöchen, das Rezept hört sich gut an und ich würde es gerne auf der nächsten Party anbieten. Allerdings ohne Gläser, etc. Hast Du eine Idee, was man da machen kann? Gruß Wienfee

18.07.2008 16:36
Antworten
Orsina

Liebe Bushi, habe gerade mit einer ziegenkäseliebenden Freundin Dein Rezept getestet - es war eine Wucht! Liebe Grüße Orsina

16.05.2008 23:25
Antworten
tramdriver

Bushcook, Deine Rezepte sind die Garantie für Erfolg. Danke für Deine Rezepteinstellung, dadurch wurde unsere Küche wieder um eine ganz leckere Vorspeise erweitert. LG tramdriver

30.04.2008 16:51
Antworten
curly64

Wie alle Rezepte von bushcook, sehr gut. Super vorzubereiten. Nicht viel Aufwand. Schmeckt frisch und ungewöhnlich. Das gab es bei uns gewiß nicht zum letzten Mal. Danke für das schöne Rezept und LG curly

29.04.2008 21:52
Antworten