Schokoladenmakronen


Rezept speichern  Speichern

reicht für ca. 45 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 13.11.2008



Zutaten

für
60 g Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
2 Eigelb
5 EL Milch
3 TL, gestr. Kakaopulver
1 TL, gestr. Backpulver
200 g Haferflocken, blütenzarte

Für die Glasur:

100 g Puderzucker
2 EL Wasser, heißes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Margarine mit Zucker, Vanillinzucker, Eigelb und 5 EL Milch schaumig rühren. Das Kakaopulver, die mit dem Backpulver gemischte Haferflocken und die restliche Milch zugeben. Aus der Masse nun mit 2 Teelöffeln längliche Makronen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 15 Min. backen.

Nun das Puderzucker mit dem Wasser anrühren und die Makronen sofort damit bestreichen.

Tipp: Wer will, kann noch etwas Zitronensaft zur Glasur geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Meine Makronen sind beim Backen leider sehr auseinandergelaufen - habe dann für das 2. Blech noch einen Löffel Mehl untergemischt, dann war es etwas besser, auf das Glasieren habe ich aber verzichtet - geschmacklich waren sie ganz gut. LG Gabi

31.07.2012 14:22
Antworten
CherAndi

Nochmal ich. Sorry, sollte Oblaten heißen. Liebe Grüße! Andi

12.12.2010 15:44
Antworten
CherAndi

Hallo Pudoangu! Ich mag sie so gerne, weil man jederzeit neue backen kann, da sie keinerlei Lagerzeit benötigen um gut zu schmecken. Natürlich kann man sie auch auf Obladen geben statt sie mit den Kaffeelöffeln zu formen. Liebe Grüße! Andi

12.12.2010 15:43
Antworten
Pudoangu

Hallo, ich habe sie soeben aus dem Ofen geholt. Sie schmecken uns sehr gut und werden wohl nicht mehr bis Weihnachten halten. Ich habe die Makronen auf Oblaten gelegt. Beste Grüße

12.12.2010 15:25
Antworten
CherAndi

Hallo zusammen! Sorry, mir ist da ein Schreibfehler ins Rezept geraten. Es sind insgesamt 5-6 Eßl. Mich und man rührt die Zutaten nur mit etwas davon (ca. 1-2 Eßl.) an. Liebe Grüße! Andi

12.12.2010 15:20
Antworten