Fleisch
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Frühling
Festlich
Überbacken
Lactose
Paleo
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Steinbeißer unter einer Nuss-Bärlauch-Kruste

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.03.2008 658 kcal



Zutaten

für
3 EL Butter
40 g Haselnüsse
½ Bund Bärlauch
1 Schalotte(n)
400 g Steinbeißerfilet(s)
½ Zitrone(n), Saft davon
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
658
Eiweiß
54,72 g
Fett
47,72 g
Kohlenhydr.
3,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 17 Minuten Gesamtzeit ca. 37 Minuten
Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

Die Haselnüsse mahlen und mit 2 EL der Butter vermischen. Die Schalotte sehr fein würfeln und in die Mischung geben. Vom Bärlauch die harten Stiele entfernen und die Blätter fein hacken. Den Bärlauch ebenfalls unter die Mischung geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Steinbeißer in 2 Portionsstücke teilen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. In 1 EL Butter auf beiden Seiten 2 Minuten anbraten. Dann die Stücke in eine Auflaufform legen und mit der Buttermischung bestreichen. Den Fisch anschließend bei 190 °C ca. 15 Minuten überbacken.

Als Beilage passen z. B. glasierte Tomaten und Kräuterbasmati.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

claudia_h

Hallo, Ein Superrezept, da ich eine Nussallergie habe, habe ich die Nüsse einfach durch Mandeln ausgetauscht. Ganz toll, werde ich jetzt öfter mal machen. Vielen Dank für das wunderbare Rezept! Claudia

08.06.2015 17:42
Antworten
Annahex

Wow! So lecker!! Gestern hatten wir unseren Kochclub zu Gast. Der Steinbeißer war unser Hauptgericht mit glasierten Möhren und selbstgemachten Tagliatelle! Wir sind alle 6 restlos begeistert!! Von uns gibt es die volle Punktzahl! ***** Ein Foto folgt noch! LG Annahex

12.04.2015 09:23
Antworten
dirtsakrek

Vielen, vielen Dank fürs Einstellen! Hat mir sehr geholfen. Die Kruste habe ich mit Petersilie, Mandeln und Knoblauch gemacht - also quasi anderes Rezept - habe mich aber beim Garvorgang ans Rezept gehalten. Es wurde ganz prima!!

27.08.2014 14:37
Antworten
Abez987

4-Gänge-Menü : 1. Pikanten Garnelensuppe 2. Thunfischfilet in Zimt - Sesam -Kruste auf Chili - Mango - Salat 3. Steinbeißer unter einer Nuss - Bärlauch - Kruste 4. Latte-macchiato-Pudding mit Espressogelee (Rezepte 1-3 alle bei chefkoch.de)

20.10.2013 13:33
Antworten
tapi

Die Nusspanade war der Hammer.

20.10.2013 17:09
Antworten
jacqui1607

Ein ganz fantastisches und dennoch schlicht-elegantes Grund-Rezept. :-) Hab es zutatenbedingt ein wenig abgewandelt: gemahlene Mandeln, Bärlauchpaste (selbstgemacht), zwei Löffelchen geriebener Emmentaler, der von einem anderen Rezept noch übrig warund TK-Kabeljau. Die angegebene Zeit war genau richtig und durch den Käse wurde die Kruste total knusprig lecker! Liebe Grüße!

22.05.2012 15:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Jacqui, vielen Dank für Deine Fotos! Liebe Grüße cookito

06.07.2012 17:46
Antworten
ruthly

Der Steinbeißer hat super geschmeckt, Bärlauch aus dem Garten bestens verwendet. Ich hatte zweierlei Fisch, nämlich Steinbeißer und Heilbutt. Beides war lecker, aber der Steinbeißer noch mehr! Und ich habe Mandeln und Walnüsse gemischt, denn ich hatte keine Haselnüsse. Und auch mein Mann, der eigentlich kein Fischesser ist, war ganz begeistert und ich darf das Rezept wieder machen!! Habe zwei Bilder hochgeladen Danke für das Rezept!

16.05.2010 12:35
Antworten
powerelse

Vielen Dank für das schöne Rezept! Jetzt ist ja wieder Bärlauchzeit und die Idee mit der Kruste hat mir gleich gefallen. Da ich keine Haselnüsse mag habe ich Walnüsse genommen und statt Steinbeißer ein Seeteufelfilet (hatte ich noch TK). Ansonsten nach Rezept auch mit glasierten Tomaten und Kräuternaturreis!Meine Gäste und ich waren begeistert!! LG.

03.04.2008 17:15
Antworten
Jerchen

Das Rezept ist mir mit einer Kräuterkruste bekannt, aber mit Nuss...da bin ich mal gespannt! LG Jerchen

28.03.2008 10:14
Antworten