Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Kichererbsen - Szegediner

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.03.2008



Zutaten

für
200 g Kichererbsen
1 Zwiebel(n)
1 EL Butter
1 EL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver
¼ TL Kümmel
1 Msp. Muskat, frisch gerieben
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
150 ml Gemüsebrühe
200 g Weißkohl oder Sauerkraut
2 EL Sahne oder Sauerrahm oder Sojasahne
Petersilie
Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Kichererbsen über Nacht in 500 ml kaltem Wasser einweichen und in ca. 60 Minuten weich kochen. Zwiebel in Würfel schneiden und in Butter anschwitzen. Das Tomatenmark zugeben und kurz mit anbraten.

Gewürze, Brühe, Kraut und Kichererbsen zugeben und alles 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sahne unterrühren. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Das Original-Rezept wird mit Sauerkraut gemacht. Mir schmeckt es jedoch besser mit frischem Kraut. Ich lasse das Kraut dann noch etwas köcheln, bevor ich auch die Kichererbsen zugebe. Statt normalem Kümmel schmeckt auch Schwarzkümmel dazu.

Als Beilage passen sehr gut Kümmel- oder Petersilienkartoffeln. Wenn statt Sauerrahm Sojasahne verwendet wird, ist das Gericht vegan.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manokia75

Das Szegediner Kichererbsengericht hat uns richtig gut geschmeckt! Ich habe es mit Sauerkraut und Sahne gemacht, weil wir das gerade da hatten. Das gibt es auf jeden Fall wieder! LG Manokia

04.10.2018 15:05
Antworten
cat-23

super Rezept, habe Weißkohl genommen und Creme fraice ,war halt noch im Kühlschrank und musste verbraucht. werden. Dazu habe ich kasselerkotelett gewürfelt und angebraten und untergemischt. Es war lecker🍽

20.03.2017 19:23
Antworten
MurmelMon

Hab das Rezept heute mit Sauerkraut probiert. Mit Sauerrahm fand ich es ganz gut aber ganz überzeugt hat es uns nicht. Fand es schmeckte nur sehr entfernt nach dem Szegediner Krautfleisch. Danke aber für die vegetarische Anregung. Foto ist hochgeladen.

07.12.2016 19:32
Antworten
marcinger

super lecker! Hab es mit Sauerkraut, Knoblauch und Chilis gemacht. Rotwein reduzieren gelassen und dann Brühe drauf. Wird es öfter geben!

06.03.2013 21:16
Antworten
soletti0815

gerade probiert ... und obwohl selbstgekocht, es schmeckt mir ausgezeichnet! ;)

29.10.2010 19:23
Antworten
urgele

Die Kombination Kichererbsen mit Kohl erschien mir zwar gewagt, habe es aber heute gleich in der Sauerkrautversion probiert. Und es war wirklich passabel. Ich habe lediglich mit Kreuzkümmel und Peperoni nachgewürzt, aber das ist wohl Geschmackssache. Die Kinder haben zwar erwartungsgemäß die Nase gerümpft, aber ich werde mir das bald wieder machen. lg Urgele

31.03.2008 18:46
Antworten