Dessert
Eis
Festlich
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Parfait mit Pfefferminzlikör und After Eight

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.03.2008



Zutaten

für
2 Ei(er)
3 Eigelb
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
100 ml Likör (Pfefferminzlikör)
100 g Schoko-Minz-Täfelchen, gehackt
400 ml Sahne, steif geschlagen
1 Tortenboden (Wiener Boden), dunkel, dünn, Fertigprodukt
50 g Kuvertüre, zartbitter, geraspelt
50 g Kuvertüre, weiß, geraspelt
Minze zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Wiener Boden in der Größe der Gugelhupfform ausstechen. Die Eier mit den Eigelben, dem Zucker und Vanillinzucker in einer Metallschüssel mit dem Schneebesen im Wasserbad zu einer Creme aufschlagen. Die Eiercreme vom Herd nehmen und kalt rühren. Den Likör und die After Eight-Stückchen unterrühren. Die Sahne unter die Eimasse heben und alles in die Gugelhupfform füllen. Das Parfait mit dem Wiener Boden bedecken und mindestens 6 Stunden im TK-Gerät gefrieren lassen.

Das After Eight-Parfait 30 Minuten vor dem Verzehr antauen, vorsichtig auf eine Tortenplatte stürzen und mit der Zartbitterkuvertüre sowie der weißen Kuvertüre bestreuen. Mit Minzeblättchen garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tobi_Sternkoch

handwerklich Top aber Geschmacklich Ausbau Fähig

16.01.2019 13:41
Antworten