Lothars beste Nürnberger Elisenlebkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

weihnachtliches Nachbarschaftsrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.88
 (1.496 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 22.03.2008



Zutaten

für
6 Ei(er)
180 g Zucker, braun
2 EL Honig
2 TL Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
1 Prise(n) Salz
250 g Mandel(n), gemahlen
250 g Haselnüsse, gemahlen
200 g Orangeat, im Mixer noch etwas zerkleinert
200 g Zitronat, im Mixer noch etwas zerkleinert
n. B. Oblaten, 70 oder 90 mm
200 g Kuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eier, Zucker und Honig schön schaumig schlagen. Die restlichen Teigzutaten untermischen. Den Teig flach auf die Oblaten streichen (ergibt ca. 30 St./90 mm oder ca. 40 St./70 mm).

Auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Backen mit Ober- und Unterhitze bei 150°, ca. 20 Minuten.

Nach dem Erkalten evtl. mit Kuvertüre überziehen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blondie872

Hallo zusammen, weiß jemand, wie lange sich die Lebkuchen halten? Ich habe leider Unmengen gebacken 🤣 LG

14.01.2023 12:26
Antworten
KlausM2003

Hallo Karuni, Zunächst einmal danke für das leckere Rezept. Wird jetzt fester Bestandteil für die Weihnachtsbäckerei. Vielleicht konntest du dein Rezept mal mit den guten Tipps der anderen überarbeiten. Das hilft und man braucht sich nicht mehr durch alle Kommentare durcharbeiten. Sind ja doch mittlerweile sehr viele. Danke.

08.01.2023 10:31
Antworten
ysadora

Sooooo soooo gut! Und noch besser: mit selbstgemachtem orangeat und Zitronat! Ein Traum!

31.12.2022 16:34
Antworten
_Hexenbesen_

Herzlichen Dank für das köstliche Rezept! Werde es ab jetzt zu meinen Weihnachtskeksen aufnehmen. Mir haben die unglasierten Lebkuchen am Besten geschmeckt, da der Geschmack so voll zur Geltung kam..

30.12.2022 22:19
Antworten
marlene_schulz_de

Die Elisenlebkuchen sind super!! Ich backe sie jedes Jahr und sie werden immer perfekt. Sie sind allerdings wirklich sehr süß, wer es milder mag sollte vielleicht die Menge an Zucker etwas reduzieren. Ich mache sie mit einer dünnen Schicht Zuckerguss, vielleicht liegt es auch daran. Danke für das tolle Rezept!

21.12.2022 12:29
Antworten
Ursula54

Hallo Karuni, die Lebkuchen sind köstlich!!!!! Ein wirklich tolles und total einfaches Rezept. Bei mir haben die 20 Min. nur nicht gereicht, ich hatte die Lebkuchen gute 30 Min. bei 150° Ober- Unterhitze im Backofen. Karuni, danke für das Rezept, viele Grüße Ursula

18.11.2009 23:25
Antworten
Karuni

Hallo Ursula54, schön, dass dir die Lebkuchen geschmeckt haben und vielen Dank für die Bewertung. Nachdem ich die Lebkuchen letzte Woche im Backofen meines Partners gebacken habe, mußte ich auch feststellen, dass 20 min. nicht ausreichen. In meinem Backofen war das immer genug. LG Karuni

19.11.2009 11:23
Antworten
Barthelmann

Ich würde sagen, der perfekte Elisenlebkuchen. Habe mich ziemlich genau an das Rezept gehalten und es funktioniert genau so, wie beschrieben.

19.12.2008 20:45
Antworten
Sternchen1972

Also...ich muß schon sagen..Ich habe noch nie so gute Lebkuchen gegessen. So einfach und soooo lecker :-)

28.11.2008 07:36
Antworten
Jagoda32

Ich schließe mich an...ich bin geplättet von so saftigen und nussigen Lebkuchen 😋 kurzgesagt ich bin sprachlos 😀 so simpel und unfassbar lecker

11.12.2018 19:40
Antworten