Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Vegan
Herbst
Trennkost
Kartoffeln
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Geröstete Pastinaken mit Kapern-Vinaigrette

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.03.2008 375 kcal



Zutaten

für
700 g Pastinake(n)
2 Zwiebel(n), rot
Olivenöl
4 Zweig/e Thymian
2 Zweig/e Rosmarin
1 Knolle/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
600 g Süßkartoffel(n)
2 EL Weißweinessig
2 EL Kapern
1 TL Senf
2 EL Sesam, geröstet
10 Kirschtomate(n), halbiert

Nährwerte pro Portion

kcal
375
Eiweiß
7,44 g
Fett
11,21 g
Kohlenhydr.
59,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Die Pastinaken schälen und in zwei, drei Stücke teilen, je nach Größe. Jedes Stück längsweg in zwei oder vier Teile teilen, dabei sollen ungefähre Stücke von 5 cm Länge und 1,5 cm Breite entstehen. Die Zwiebeln schälen und in sechs Spalten zerteilen. Die Knoblauchknolle quer halbieren.

Die Pastinaken und Zwiebeln in eine große Schüssel geben, 60 ml Olivenöl dazugeben, Thymian, Rosmarin, Knoblauch, einen Teelöffel Salz und etwas Pfeffer dazugeben. Alles vermischen und auf einem großen Bräter (oder Blech mit hohem Rand) verteilen. Für 35 Minuten im Ofen rösten.

Während die Pastinaken im Rohr sind, die Süßkartoffeln putzen und der Breite nach (mit der Schale) in sechs Stücke schneiden. Dann die Kartoffeln zu den Pastinaken und Zwiebeln geben, alles mischen und weitere 35 - 45 Minuten backen.

Wenn das ganze Gemüse geröstet und golden braun ist, die halbierten Tomaten unterheben und für weitere 10 Minuten im Ofen rösten.

Für die Vinaigrette Essig, Kapern, Senf, 30 ml Olivenöl und einen halben Teelöffel Salz vermischen. Dann das fertige Gemüse aus dem Ofen nehmen und die Vinaigrette sofort über das Gemüse träufeln, alles nochmals vermengen und abschmecken. Den gerösteten Sesam über das Ofengemüse streuen und das Gericht direkt vom Blech servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manadis

Erstaunlich lecker. Ich war skeptisch, werde mein Ofengemüse, das es bisher immer pur mit Dipp gab, jetzt häufiger mit Vinaigrette anrichten. Vielen Dank für die tolle Idee! ...schmeckt übrigens auch toll wenn man im letzten Schritt Mozzarella oder Feta zum Überbacken mit in den Ofen gibt :)

28.09.2017 22:28
Antworten
Axanum

Hervorragend! Es schmeckte einfach perfekt und würde sich auch sehr gut als Beilage zu einem saftigen Stück Fleisch oder Fisch vom Grill eignen. Als winzige Änderung zum Originalrezept habe ich noch ca. 1 TL rosa Pfefferbeeren und 1 TL ganzen Koriander hinzugegeben. Ich fand, die Süße des Korianders harmoniert sehr gut mit den Süßkartoffeln. Das Gericht wird auf jeden Fall noch öfter auf den Speiseplan kommen!

07.03.2016 14:52
Antworten
kildemoes

Uns hat es seeeeeeeeeeeehr gut geschmeckt! Der Knoblauchgeschmack ist nicht verleugnen ;-) aber das Gericht ist mit der Vinaigrette für meinen Geschmack köstlich!!! Bei Kindern kommt das Gericht anscheinend nicht so 100 prozentig an. Meine Tochter war nicht ganz glücklich mit der Menge an Süßkartoffel. Da das Gericht aber wirklich lecker war, werde ich darauf nicht wirklich Rücksicht nehmen können ;-)

21.03.2011 10:33
Antworten