Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.03.2008
gespeichert: 227 (0)*
gedruckt: 1.794 (5)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2004
5.247 Beiträge (ø0,93/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
3 EL Wasser, heißes
1 Prise(n) Salz
120 g Zucker
100 g Mehl
25 g Speisestärke
  Für den Mürbeteig:
75 g Butter
50 g Zucker
150 g Mehl
1 EL Wasser
  Zum Bestreichen:
3 EL Konfitüre (Erdbeer-Mango)
  Für die Füllung: (1)
3 Blatt Gelatine
500 g Quark
50 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
200 ml Sahne
  Für die Füllung: (2)
200 g Mango(s), am besten frisch, püriertes Fruchtfleisch
3 Blatt Gelatine
200 ml Sahne
  Für den Guss:
250 ml Saft (Mangosaft)
15 g Speisestärke
  Für die Dekoration:
Mango(s) in Spalten und/oder Schlagsahne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 289 kcal

Zunächst für den Mürbteig die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Wasser darunter arbeiten, zu einer Kugel formen und kalt stellen.

Ein Blech mit Backpapier belegen und eine Springform (26 cm) am Boden ebenfalls mit Backpapier belegen. Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Für den Biskuit die Eier mit dem Wasser und einer Prise Salz aufschlagen. Den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die Masse cremig ist. Mehl und Stärke darauf geben und vorsichtig unterheben. Auf das vorbereitete Blech streichen und im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten backen.

Währenddessen den Mürbteig ausrollen und in die vorbereitete Form legen. In den Ofen schieben und 8-10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Den fertigen Biskuit aus dem Ofen nehmen, auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Das Backpapier vom Biskuit abziehen und diesen mit der Konfitüre bestreichen. Von der längeren Seite her mit Hilfe des Tuches fest aufrollen. Auskühlen lassen.

Inzwischen eine Schüssel mit 1,5 Liter Inhalt mit Frischhaltefolie auslegen. Sobald die Biskuitrolle ausgekühlt ist, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und die Schüssel damit auslegen, die Scheiben dabei bei Bedarf etwas andrücken und mit Resten die Lücken „stopfen“. Es sollten möglichst keine Lücken bleiben!

Nun die Gelatine für die beiden Füllungen einweichen. Den Quark mit Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Getrennt(!) die Gelatine für die Mangocreme und für die Quarkcreme auflösen. Das Mangopüree mit der Gelatine für die Mangocreme verrühren. Die Gelatine für die Quarkcreme mit 2-3 EL Quark verrühren und anschließend dies unter den gesamten Quark rühren.
Die Schüssel mit dem Quark in den Kühlschrank stellen, die Mangocreme in eine Rührschüssel umfüllen und ebenfalls kalt stellen. Nun die Sahne für die Quarkcreme und für die Mangocreme steif schlagen und jeweils unterheben.

Zunächst die Quarkcreme in die mit Biskuitscheiben ausgelegte Schüssel einfüllen, dann die Mangocreme darüber geben und vorsichtig mit einer Gabel durchziehen (wie bei Marmorkuchen). Zuletzt den Mürbteigboden darauf legen, das Backpapier abnehmen.

Im Kühlschrank mindestens 3-4 Stunden durchkühlen lassen. Anschließend auf eine Kuchenplatte stürzen. Für den Guss die Stärke mit 2-3 EL Mangosaft anrühren, den Rest des Saftes aufkochen lassen. Die Stärkemischung einrühren, nochmals aufkochen lassen und die Charlotte mit diesem Guss bestreichen, damit sie überall schön glänzt.

Nach Wunsch mit Mangospalten und/oder Sahne garnieren.