Miami Beach Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

exotisch, fruchtig, leicht, mit Kokos, Mandarinen und Joghurtcreme

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 22.03.2008 3973 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er)
125 g Zucker
100 ml Öl
125 g Mehl
75 g Kokosraspel
1 TL Backpulver

Für die Füllung:

400 g Joghurt
50 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
400 ml Sahne
2 Dose/n Mandarine(n), abgetropft
10 Blatt Gelatine
50 g Kokosraspel zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
3973
Eiweiß
88,60 g
Fett
248,97 g
Kohlenhydr.
342,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eine Springform (ca. 26 cm) fetten und kalt stellen. Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig die Eier mit dem Zucker cremig schlagen, das Öl langsam einlaufen lassen. Anschließend Mehl, Kokosraspel und Backpulver mischen, darunter rühren. In die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Den Joghurt mit Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Die Mandarinen inzwischen abtropfen lassen, etwa 8 schöne Spalten beiseite legen. Die eingeweichten Gelatineblätter nun etwas ausdrücken und auflösen, etwa 2-3 EL Joghurt darunter rühren, dann die Gelatinemischung unter den übrigen Joghurt rühren. Kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Dann die Sahne steif schlagen und unterheben. Etwa 1/3 der Creme abnehmen, unter den Rest die Mandarinenspalten heben.

Den ausgekühlten Kuchen nun auf eine Tortenplatte legen und einmal quer durchschneiden. Mit der Mandarinencreme füllen, den oberen Boden auflegen und rundherum mit der restlichen Creme bestreichen. Mit Kokosraspeln bestreuen und mit den beiseite gelegten Mandarinenspalten verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mcr_lp

War bei mir leider etwas flach. Geschmacklich aber gut.

09.05.2019 10:20
Antworten
RezepteCaro711

Ich würde gerne auf den Boden Pfirsiche legen und dann die creme darauf. Jetzt meine Frage, muss dann auf die Pfirsiche erst tortenguss bevor die creme darauf kommt oder kann ich diese gleich drauf bringen?

07.05.2018 20:05
Antworten
Zuckerschnute6470

Hallo, habe Deine Torte letzte Woche gebacken. Sehr lecker, vor allem weil ich Kokos liebe. Habe lediglich noch eine kleine Dose Kokosmilch zur Creme und dafür etwas weniger Joghurt genommen und eine Tortenguss aus Orangensaft darauf gemacht. Über Nacht durchgezogen hat die Torte eine tollen Kokosgeschmack. Super lecker, werde ich bald mal wieder backen. Bild ist hochgeladen.

08.01.2017 17:08
Antworten
Corinna579

Die Perfekte Torte for den Sommer :-) Habe diese Torte nun schon des öfteren gemacht und alle Gäste waren sehr begeistert. Kann ich nur empfehlen. :-)

12.03.2014 07:12
Antworten
Februar28

Hallo, ich habe diese Torte gestern gebacken und heute verkostet... hat sehr gut geschmeckt. Wird sehr bald wieder gebacken. Danke LG

11.06.2013 20:42
Antworten
zwergnase92

Hallo, die Torte ist leicht herzustellen und liegt nicht schwer im Magen. Sie schmeckt nach Sommer und Sonnenschein. Demnächst wird das eine meiner Lieblingssommertorten. Prima, vielen Dank für das Rezept. Ich habe je 200 ml Sahne und Joghurt genommen, weil er mir in der 28er Form sonst zu flach geworen wäre. Liebe Grüße Zwergnase92

29.10.2012 13:11
Antworten
Ernie91

Ich liebe diese Torte!!! Mein absoluter Lieblingskuchen! Zuletzt hatte ich ihn vor 3 Jahren gebacken...dann ist er irgendwie in Vergessenheit geraten... Neulich sprach mich meine Mutter auf diesen Kuchen an. Sie konnte sich, trotz der langen Zeit, die es her ist, noch genau an diesen mega leckeren, luftigleichten, Sommerkuchen erinnern. Ich geb immer noch Kokos in die Creme und verwende mehr Joghurt (dafür mehr Gelantine). Außerdem habe ich die Manderinen vorher klein püriert. Fotos folgen. Lg Ernie

22.08.2011 12:53
Antworten
Schoki-hexe

Hallo Alina Gestern gab es zum Geburtstag deine Torte Zubereitung:einfach Zutaten:ich hab improvisiert mit Pfirsichen:-) Die Torte war ein voller Erfolg und kam sehr gut an. Danke für das schöne Rezept Lg Uli

29.10.2010 14:47
Antworten
Quest

Locker, leicht und lecker! Die Torte ist schnell gemacht und ein Erfolg auf jeder Kaffetafel. Danke fürs Rezept sagt Quest

01.12.2008 22:42
Antworten
angelika1m

Hallo Alina, die Torte ist fix zubereitet und schmeckt luftig - leicht. Ich habe den Boden auf Umluft 165 ° C genau 25 Minuten gebacken. Ich war unsicher, ob der Boden auf Mittelschiene gebacken wird. In der 26 cm Springform wird die Torte ansehnlich hoch ! Fotos hab' ich hochgeladen. LG, Angelika

02.11.2008 16:33
Antworten