Irische Brötchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.03.2008 2315 kcal



Zutaten

für
½ Liter Wasser
2 EL Speisestärke
42 g Hefe
2 TL Salz
600 g Mehl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2315
Eiweiß
73,94 g
Fett
6,67 g
Kohlenhydr.
476,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Etwa 400 ml Wasser und die Speisestärke in einem Topf verquirlen. Die Mischung unter ständigem Rühren aufkochen lassen, dann auf gute Handwärme wieder abkühlen lassen. Das restliche Wasser lauwarm werden lassen, in eine Tasse gießen und die Hefe hinein bröckeln. Die Hefe darin unter Rühren auflösen.

Die aufgelöste Hefe, das mit Speisestärke an gedickte Wasser und das Salz zusammen mit dem Mehl in eine große Schüssel geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig gut gehen lassen (ca. 30 Minuten). Daraus dann Brötchen formen und nochmals aufgehen lassen (ca. 15 Minuten). Im Backofen bei 200°C (Umluft) goldbraun backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Neferu_75

Leckere Brötchen, nach dem ersten Versuch mit insgesamt 350 ml Wasser und 5g Hefe hab ich sie heute mit 350 ml Wasser, 0,5 g Hefe und 20 Stunden Gehzeit gebacken. Der Geschmackstest kommt dann morgen früh. Vielen Dank für das leckere Rezept!

03.06.2021 14:57
Antworten
bBrigitte

Hallo, habe insgesammt 350 ml Wasser gebraucht, 500ml wäre zu viel gewesen. LG Brigitte

07.12.2020 15:50
Antworten
Fiammi

Hallo, habe weniger Hefe verwendet und die Brötchen mit höherer Temperatur angebacken. Ciao Fiammi

16.05.2018 14:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das Rezept,ein halber Würfel Hefe reicht aus. LG Omaskröte

18.04.2018 19:38
Antworten
ebbi29

Für so ein schnelles Rezept sind es wirklich tolle Brötchen geworden 😀 Ein paar kleine Änderungen habe ich gemacht: nur die halbe Menge Hefe, dafür den Teig 1 Stunde ruhen lassen und die die geformten Brötchen 35 Minuten gehen lassen. Gebacken habe ich sie 18 Minuten bei 240 Grad. Innen fluffig locker und außen eine knusprige Kruste. Ein Foto habe ich auch hochgeladen. Danke fürs Rezept 😀 gibt 5 Sterne von mir 👍

08.03.2018 19:40
Antworten
krebsi62

Hallo, schnell gemacht Brötchen, die auch noch gut schmecken. Ich hatte gestern mal wieder vergessen Brot zu kaufen und dann diese Brötchen gemacht. Meistens mahle ich dann auch noch Weizen oder Dinkel, damit die Brötchen etwas herzhafter werden. lG krebsi62

05.11.2009 11:31
Antworten
caramel-princess

Super Rezept. Ich bereite den Teig aber mit der Hälfte Vollkornmehl zu, dann sind sie noch rustikaler. Auch lasse ich den Teig immer über nach stehen, dann gehts morgens schneller. Außen schön kross und innen weich. Schmecken mit sowohl mit süßem als auch mit herzhaftem Belag. Meine Lieblingsbrötchen! Fotos folgen.

20.06.2009 10:54
Antworten
schnubbel

Hallo, danke für das Bild. LG schnubbel

14.02.2010 10:47
Antworten
PinkApple

Auch wenn die Zubereitung mit der in Wasser aufgekochten Speisestärke etwas ungewöhnlich ist, ist das Ergebnis sehr lecker: lockere Brötchen mit Biss. Nur goldbraun sind sie beim Backen nicht geworden, nur zartgelb. Hab ich definitiv nicht zum letzten Mal gebacken. Viele Grüße PinkApple

18.02.2009 18:43
Antworten
schnubbel

Hallo, danke für das Bild. LG schnubbel

14.02.2010 10:47
Antworten