Chrissis Puten-Gyros


Rezept speichern  Speichern

ww-tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (563 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.03.2008 186 kcal



Zutaten

für
400 g Putenschnitzel
5 TL Rapskernöl
1 Stück(e) Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Salz

Für die Gewürzmischung: Gyrosgewürz

2 TL Oregano
1 TL Thymian
1 TL Basilikum
½ TL Paprikapulver
½ TL Rosmarin
¼ TL Kreuzkümmel
¼ TL Korianderpulver
1 Prise(n) Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
186
Eiweiß
24,90 g
Fett
8,30 g
Kohlenhydr.
2,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Alle Zutaten für das Gyros-Gewürz in einen größeren Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und alles gründlich durchmischen.

Zwiebel und Knoblauch schälen. Die Zwiebel halbieren und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken.

Die Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Zusammen mit 2 TL Öl, Zwiebel-Ringen und gehacktem Knoblauch in den Gefrierbeutel mit dem Gewürz geben. Alles mischen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Danach in einer großen Pfanne 3 TL Öl erhitzen und das Fleisch darin rundherum braten. Zuletzt mit Salz abschmecken.

Mit Krautsalat und Tzatziki in einem selbst gebackenen Pita-Brot servieren.

Gesamt 12 Punkte, bei 4 Portionen pro Portion 3 Punkte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Uns hat dein Gyros sehr gut geschmeckt. Danke für das leckere Rezept Liebe Grüße yatasgirl

19.07.2020 18:36
Antworten
SanPar

Endlich die perfekte Mischung zum selber marinieren gefunden. Sowas von lecker 😋

18.06.2020 11:13
Antworten
Lankowitz

Eines meiner Lieblingsrezepte! Allein der Duft der Gewürze! 👌 Dazu gibt's knusprige Bratkartoffeln, Cacik mit Minze und Salate der Saison! ⭐⭐⭐⭐⭐

09.06.2020 10:39
Antworten
andrea17051605

Ein sehr leckeres Rezept von uns 5 Sterne

09.05.2020 22:33
Antworten
Hollo-Bollo

Wir haben das Rezept heute ausprobiert - mein Mann war zwecks Koriander und Kreuzkümmel erstmal skeptisch. Aber genau das macht es aus!! Herzlichen Dank! Nur noch so! Wir haben noch eine scharfe Soße dazu gemacht, ähnlich Tzatziki, Tomaten und Streifen von Eissalat. Von uns 5 Sterne!!

18.04.2020 18:54
Antworten
schwuppseline

Hallo chrissy, habe an meinem Geburtstag das Rezept für ne Horde Leute gemacht - alles weg! Dabei habe ich geglaubt, ich hätte nicht genug. Dazu Krautsalat und Tsatiki und Pita... PERFEKTE Kombination! LG schwuppseline

26.06.2008 19:39
Antworten
joanjo

einfach nur lecker..ich hatte zwar nur Olivenöl und Koriander darfs in diesem Haus nicht geben (weil wir ihn einfach ekelhaft finden *gg) aber auch trotz dieser leichten Abwandlung war der Gyros traumhaft....wird definitiv nochmal gekocht..Gyrosgewürz kann ich schon auswendig *gg sogar mein Mäkelkind hat reingehauen Wir hatten Reis und Gurkensalat dazu (und natürlich Tsatziki) kanns mir aber auch gut mit Fritten oder Kartoffelspalten vorstellen Vielen Dank für das tolle Rezept...

19.05.2008 16:00
Antworten
scmo

Hallo, endlich sind die Zeiten vorbei, in denen ich die Fertig-Marinade für Gyros oder das fertig gewürzte aus dem Supermarkt nehmen muss. Die Gewürzmischung Mischung war sehr gut, gerochen hat das Ganze schon vor dem Anbraten auch sehr lecker.

15.04.2008 16:08
Antworten
Chrissi09

Hallo SCMO, schön, dass es Euch geschmeckt hat. Und noch schöner, dass Du nun die Tütchen im Regal stehen lassen kannst. :o)) Lieben Gruß, Chrissi

16.04.2008 18:32
Antworten
Jerchen

Diese Gericht habe ich auch schon mal gekocht. Schmeckt echt lecker! LG Jerchen

25.03.2008 14:41
Antworten