Erdnuss - Rosenkuchen


Rezept speichern  Speichern

Rosenkuchen mal anders, aus Quarkölteig, eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 22.03.2008 265 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker
100 ml Öl
200 g Quark
100 ml Milch

Für die Füllung:

75 g Erdnusscreme
50 g Butter
100 g Honig
150 g Erdnüsse, ungesalzen, gehackt

Für den Guss:

25 g Butter
25 g Honig
50 g Zucker
2 EL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zunächst für die Füllung die Erdnussbutter mit Butter und Honig schaumig rühren. Die gehackten Erdnüsse darunter mengen und die Masse beiseite stellen.

Nun eine 26-er Springform einfetten und kalt stellen. Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen. In einer zweiten Schüssel Öl, Quark und zunächst 100 ml Milch verrühren. Zur Mehlmischung geben und mit Hilfe der Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten, nach Bedarf etwas Milch oder Mehl zugeben.

Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche 8-10 mm dick zu einem Rechteck ausrollen. Mit der Erdnussfüllung bestreichen, aufrollen und in ca. 2-2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben nebeneinander in die vorbereitete Form setzen und ggf. etwas flach drücken. Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen. Anschließend die Form zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stellen.

Für den Guss Butter, Honig und Zucker aufkochen, mit dem Wasser ablöschen und den heißen Guss auf den noch warmen Kuchen streichen. Vollständig erkalten lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alina1st

...grandiose Idee! Entweder das, oder ein paar Schokoladenstücke dazwischen mogeln. Ich bin sehr gespannt auf deinen Bericht!

12.08.2019 02:10
Antworten
JoyG

Noch habe ich den Kuchen nicht gemacht, aber ich werde glaube ich noch einige Löffel Nuss-Nougat Creme mit zur Erdnuss-Masse geben in der Hoffnung, einen ähnlichen Geschmack zu bekommen wie Snickers Ich werde berichten

10.08.2019 19:31
Antworten
kiesel-cat

Nachträglich noch erwähnt das ich bei Heißluft 150 Grad 25 Minuten gebacken habe. Innen war der Kuchen richtig saftig. Grüßchen

04.10.2014 17:01
Antworten
kiesel-cat

Hallo, Der Kuchen ist absolut Klasse, habe nicht gedacht das ich den hinbekomme. Geschmacklich umwerfend, Wer Erdnusscreme liebt. Kann ich mir auch gut mit einer anderen Aufstrichcreme z. B. Caramel vorstellen. Werde ich als nächstes ausprobieren. Da ich keine ungesalzenen Erdnüsse gehackt bekommen habe, hab ich gehackte Mandeln mit in die Creme Verrührt, war kein unterschied. Habe ein Bild hochgeladen, hoffe das es eingestellt wird. Lg Sabine

04.10.2014 15:35
Antworten
Anima_Deserta

Habe den Kuchen gestern gebacken. Schon bei der Zubereitung war ich sehr angenehm überrascht, wie schön sich der Teig kneten lies und wie toll er sich anfühlte. Der Geschmack der Erdnusscreme ist der Hammer und ich konnte es mir nicht verkneifen, zwischendurch zu naschen. Das Ergebnis ist die fünf Sterne in meinen Augen auf jeden Fall Wert! Ich bin restlos begeistert und habe schon einen neuen Lieblingskuchen! :-) Tolle Idee und weltklasse Geschmack! Sollte jeder Erdnussfreund unbedingt ausprobieren!

08.02.2013 21:24
Antworten
Sifelia68

Hallo Alina einfach nur HAMMER !!! Super leicht zu machen und ein Geschmackserlebnis...wow Kann ich jedem Erdnussliebhaber nur ans Herz legen. LG Sifelia

10.02.2010 21:03
Antworten
uzi

hi! der kuchen war hammer-lecker. wir hätten uns reinsetzen können ;). da ich keine hefe essen darf, freu ich mich natürlich umso mehr über solch ein rezept :). vielen dank für diesen tollen kuchen!

16.02.2009 09:36
Antworten
Karamella

Hey, ich habe noch nie einen Rosenkuchen ohne Hefeteig gemacht und war erstmal etwas skeptisch. Der Quarkteig ist aber super saftig und passt sehr gut zu der Erdnussfüllung. Statt dem Honigguss könnte man den Kuchen auch aprikotieren. Insgesamt lecker! LG Kara

19.04.2008 09:55
Antworten