Bewertung
(34) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
34 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.03.2008
gespeichert: 1.459 (1)*
gedruckt: 4.967 (6)*
verschickt: 118 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2004
5.296 Beiträge (ø1/Tag)

Zutaten

Ei(er)
1 Prise(n) Salz
200 g Zucker
200 ml Öl (ersatzweise 250 g zerlassene Butter)
200 g Mehl
200 g Crème fraîche
100 g Schokolade, weiße
100 g Kokosraspel
1 EL Mehl
1/2 Pck. Backpulver
100 ml Milch
100 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Nutella
25 g Kakaopulver
1/2 Pck. Backpulver
100 ml Milch
 evtl. Kuvertüre für die Glasur
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 317 kcal

Zunächst eine Gugelhupf- oder Kranzform (26 –28 cm Durchmesser) einfetten. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.

Für den hellen Teig nun die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, aus dem Wasserbad nehmen, nach und nach 100 ml Milch einrühren und die Mischung beiseite stellen.

Den Ofen inzwischen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Nun für den Grundteig die Eier mit einer Prise Salz aufschlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiter schlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Nun nach und nach das Öl oder die zerlassene Butter einlaufen lassen. Anschließend Mehl und Crème fraîche einrühren, den Teig halbieren.

Unter eine Hälfte nun die Weiße-Schokolade-Mischung, Kokosraspel, 1 EL Mehl und eine halbe Pck. Backpulver rühren, unter die zweite Nüsse, Nutella, Kakao, das restliche Backpulver und 100 ml Milch rühren.

Nun entweder erst den hellen Teig, dann den dunklen Teig in die vorbereitete Form füllen und die Teige vorsichtig mit einer Gabel marmorieren oder wie für einen Zebrakuchen abwechselnd löffelweise hellen und dunklen Teig in die Form geben, sodass ein Zebramuster entsteht.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen. Anschließend etwa 30 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen und völlig erkalten lassen. Wer mag, kann ihn nun mit Schokolade glasieren.