Schneebälle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

die Besten

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 22.03.2008



Zutaten

für
5 Ei(er)
150 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
180 g Mehl, griffiges
1 TL Backpulver
¼ Liter Cremefine zum Schlagen
1 Dose Ananas - Stücke, mit Saft
n. B. Kokosraspel
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen auf 180°C vorheizen. Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zucker u. Vanillezucker hinzugeben, Eidotter u. Mehl mit Backpulver vorsichtig unterheben. Die Biskuitmasse auf ein Backblech (gefettet, mit Backpapier ausgelegt) streichen u. 20 - 25 min. backen, bis es eine leichte Bräunung hat.

Biskuit etwas auskühlen lassen, dann mit der Hand in kleine Stücke zerreißen u. in eine Schüssel geben. Die Ananasstücke aus der Dose abtropfen lassen, den Saft auffangen. Die abgetropften Stücke ganz klein schneiden u. zu den Biskuitstücken geben. Mit ein bisschen Ananassaft alles gut mit den Händen vermischen. Die Schlagsahne schlagen u. unterheben. Zu Schneeballen formen u. in Kokosflocken wälzen. Kühl stellen.

Mein Tipp: wenn die Masse zu nass ist, dann schon vor dem Formen Kokosflocken hinzugeben. Dann Schneeballen formen, in Kokosflocken wälzen u. 1 - 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Backzeit: 20 - 25 min. Ober- u. Unterhitze: 180°C, Heißluft: 160°C

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alexandra7170

Ich habe statt dem Ananassaft eine Tasse (ca. 200 ml) Eierlikör in die Masse gegeben. Habe auch 2 Becher (a 250 ml) Sahne benötigt. Die Ananasstücke in ganz kleine Stückchen geschnitten. Wenn man den Biskuit nicht so lange bäckt, wird er auch nicht braun, und so sind die Schneebälle auch innen heller.

26.03.2021 14:04
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo brina-matti, der Teig ist nicht schneeweiß, das sieht man ja auf dem Foto, aber durch das Wälzen in den weißen Kokosflocken sehen die Kugeln doch sehr weiß aus. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

28.09.2016 19:55
Antworten
brina-matti89

Ich finde das Rezept sehr gut :-) Leider weiss ich nur noch nicht, wie die Schneekugeln richtig weiss werden. LG

28.09.2016 15:10
Antworten
Kleinsteinfeld33

Sehr lecker. Habe das Rezept jedoch ein wenig abgewandelt: Die Ananasstücke habe ich ohne (!) zusätzlichen Saft ganz klein "gehäckselt", statt 1/4 l Sahne nahm ich 2 Becher a`200 gr und darin habe ich zunächst eine Tafel weiße Schokolade (100 gr) aufgelöst. Anschließend abkühlen lassen und normal aufschlagen. So kenne ich das von meiner Raffaelo Torte und ich muss sagen, es passte auch zu diesen leckeren Schneebällen hervorragend! Alles in allem einfach gemacht und kommt gut an- auf der Kaffeetafel und auch bei meinem Geschmacksnerven :-)

01.09.2015 13:48
Antworten
Sandi1980

Hallo! Nein, eher nicht, da ja Schlagobers und Früchte drinnen sind! Liebe Grüße, Sandi1989

25.11.2014 14:55
Antworten
gjarosz

Ich hab mal ne Frage zu deinem Rezept ,kann man die Schneebälle länger lagern also ich meine jetzt vorbereiten und zur Weihnachtszeit genießen.

25.11.2014 07:17
Antworten
Sandi1980

Hallo Sabrina, das kommt ganz drauf an, wie groß du sie machen willst. Wenn du sie wie Knödel machst, dann werden es so ca. 15 Schneebälle. Liebe Grüße Sandi

10.11.2008 08:40
Antworten
sarobu

Hallo Sandi, das hört sich sehr lecker und einfach an! ich bin auf der Suche nach etwas für meine Kollegen, und damit jeder etwas abbekommt meine Frage : wieviele Schneebälle werden das bei 1 Portion ? Lieben Gruß, Sabrina

09.11.2008 23:13
Antworten
Sandi1980

Hallo germangirl64, ja, das ist Schlagsahne - nur mit weniger Fett! Lg Sandi

08.04.2008 08:27
Antworten
germangirl64

Hallo Hab mal eine frage ist Cremefine Schlagsahne? Ich wohne in NY und da bekommen wir so etwas nicht Danke im voraus

08.04.2008 02:12
Antworten