Vegetarisch
Beilage
Fingerfood
Frittieren
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Kinder
Snack
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Farmerkartoffeln

frittierte Kartoffelecken mit Kräuterquark

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 20.03.2008



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
150 g Mehl
1 TL Salz und Pfeffer
Öl zum Frittieren
500 Becher Quark
1 Becher Schmand
Salz und Pfeffer
1 Bund Schnittlauch
Paprikapulver
evtl. Chilipulver
evtl. Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln waschen und in Viertel schneiden (nicht schälen nur die etwas unansehnlichen Stellen entfernen). Die Fritteuse auf 175°C anheizen.

Mehl mit Salz, Pfeffer und Paprika in eine Schüssel geben und die noch feuchten Kartoffeln in dem Gewürzmehl ordentlich wenden. 5 min. ruhen lassen, sodass die Panade festklebt.

Wenn das Fett die Temperatur erreicht hat, die Kartoffeln nochmals mischen und in einem Frittierkorb in das heiße Fett geben. Aber Vorsicht! Lieber etwas langsamer! Die Kartoffeln portionsweise in dem Fett goldbraun ausbacken und auf einem Teller mit Küchenkrepp abtropfen lassen. Die heißen Farmerkartoffeln so lange warm stellen, bis alle Kartoffeln fertig sind.

Nebenbei den Quark in eine Schüssel geben und soviel Schmand zugeben, bis eine Creme entsteht, die nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein darf. Mit den Gewürzen abschmecken, den Schnittlauch zufügen und nach Geschmack noch etwas Chili oder frischen Knoblauch unterrühren. Passt zu Hähnchen oder Steak aber auch eine Alternative zu Pommes.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.