Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.03.2008
gespeichert: 72 (0)*
gedruckt: 506 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2005
22.950 Beiträge (ø4,41/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Bonbon(s) (Blockmalz)
1 Tasse Wasser
Eigelb
2 EL Zucker, braun
1 Becher Sahne
1 Becher Crème double
Quitte(n)
Banane(n), vollreife
3 EL Zucker, braun
 etwas Wasser
Vanilleschote(n)
Sternanis
6 EL Amarant, gepoppter
Ei(er)
4 EL Mehl, (Reismehl)
2 EL Puderzucker
 etwas Milch
1 Prise(n) Salz
Weintrauben, blaue
2 EL Milch
1 EL Mehl, (Reismehl)
Eigelb
1 Prise(n) Salz
1 TL Zucker
  Öl, zum Frittieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blockmalzeis:
Die Malzbonbons im Wasser auflösen lassen und etwas reduzieren, die Eigelb und den Zucker schaumig schlagen. Die Sahne einmal aufkochen lassen und langsam unter ständigem Rühren zur Eigelbmasse geben. Das Gemisch direkt im Topf oder auf dem Wasserbad zur Rose aufschlagen lassen - unter ständigem Umrühren abkühlen.
Die abgekühlte Malzlösung und die Creme double dazugeben und in der Eismaschine gefrieren lassen.

Quitten-Bananensoße:
Den Zucker für die Soße mit dem Wasser aufkochen und zu einem leichten Karamell einkochen. Die Quitte schälen und entkernen, zusammen mit den Gewürzen weich dünsten. Abkühlen lassen und die Banane dazugeben - pürieren.


Amaranth - Veilchenwurzel - Popies:
Den gepoppten Amarath, das Ei, das Mehl und den Puderzucker, sowie etwas Salz gut mischen, eine halbe Stunde stehen lassen. Jeweils einen El der Masse, in weiten Abständen, auf ein Backblech geben und bei ca. 180°C 10-12 Minuten hellbraun backen.

Weintraubentempura:
Reismehl, Eigelb und Milch verrühren, mit etwas Salz und Zucker würzen. Die Weinbeeren häuten und entkernen, in den Tempurateig tauchen und sehr hell frittieren, nochmals in Teig tauchen und fertig frittieren. Mit Puderzucker abstäuben.

Anrichten:
Mit der Soße einen Spiegel gießen. Die Popies/Hippe anlegen und eine oder zwei Nocken Eis anrichten.
Mit den Trauben garnieren.