Party Wraps mit Frischkäse und Putenbrust


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (470 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 19.03.2008



Zutaten

für
5 Tortilla(s)
10 Scheibe/n Putenbrustaufschnitt, dünn geschnitten
1 Beutel Salat, gewaschen, zum Verzehr fertig (4 Jahreszeiten)
1 Pck. Frischkäse (India)
1 Glas Remoulade
etwas Ketchup
Sambal Oelek

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Wraps auslegen und dünn in der Mitte mit dem Frischkäse Sorte India bestreichen. Am Rand je 2 cm rundherum nicht mit bestreichen. Darauf die Salatmischung 4 Jahreszeiten geben. Ein wenig Remoulade auf den Salat geben. Dann jeden der Teigfladen mit 2 Scheiben Putenbrust belegen. In einer Schüssel ein wenig Ketchup mit Sambal Oelek vermischen und die Putenbrustscheiben dünn damit bestreichen. Die Tortillas vorsichtig eng aufrollen.

Kann dann so im ganzen Stück als Snack serviert werden, oder in Scheiben aufgeschnitten als Fingerfood.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Asket199

Seit über einem Jahr gibt es diese bei uns immer wieder - und meine Jungs und alle, die diese Wraps probieren, sind begeistert! Ein wirklich tolles Rezept- vielen Dank!

28.05.2021 12:31
Antworten
Ewynn

Auch frisch als Mittagessen gut. Ich habe India Frischkäse durch Kräuter-Frischkäse mit etwas Currypulver ersetzt und frische Peperoni dazu getan.

23.05.2021 16:53
Antworten
Nova_29

Ich habe noch etwas Paprika und Gurke in kleine Würfel geschnitten und in den Wrap gerollt. Es war sehr lecker.

11.05.2021 19:42
Antworten
gtms

Die Wraps sind ein Favorit von mir geworden. Einfach lecker. Die Salatmischung, die ich am Vortag gekauft habe, war verschimmelt... Da habe ich statt Salat rote Paprika sehr dünn geschnitten und rote Zwiebel-Ringe (ebenfalls sehr dünn und halbiert) dazu gegeben. Auch lecker!

05.03.2021 21:39
Antworten
biring

Moin, nachdem ich mir die Hacken nach Indian-Frischkäse abgelaufen hatte, habe ich den "normalen" mit Curry bestreut, Currysoße statt Remoulade und pulled pute verwendet. Schmeckte sehr lecker und war Ruck Zuck weg. Danke für das Rezept! Es kommt in mein Kochbuch. LG biring

27.02.2021 10:23
Antworten
sumava

wir haben den india frischkaese nach eigenem geschmack aus normalen frischkaese und curry kreiert aber das aht dem rezept auch nicht geschadet*lach*

17.08.2010 13:55
Antworten
Charlien

Absolut lecker! Konnte den Frischkäse India bei uns nicht bekommen und habe statt dessen Frischkäse mit Ananas genommen und als Salat Rucola. Ein simples Rezept, schnell gemacht und lässt sich auch gut vorbereiten! Das wird es jetzt bei uns öfter geben bei Feiern oder abends einfach nur mal so. Danke für das Rezept!

05.04.2010 16:31
Antworten
TomKaGai

Hmmmmmm, lecker! Wollte nicht extra Sambal Oelek kaufen und hab dann stattdessen Ketchup, ein paar Spritzer Tabasco, gemahlene Chiliflocken und eine Messerspitze Currypaste vermischt. Als Ersatz für die fertige Salatmischung mussten Eisbergsalat in feinen Streifen und geriebene Möhren herhalten. Zusammen eine wirklich perfekte Kombination! Grüße, TomKa

05.07.2009 17:12
Antworten
Yasmin

Diese Röllchen sind sehr lecker und kommen bei meinen Gästen immer toll an. Ich variiere auch gern mit Lachs/Meerrettichfrischkäse/Salat oder Salami/Paprikafrischkäse/Salat. Noch besser schneiden lassen sie sich, wenn man die aufgerollten Wraps erst einmal in Frischhaltefolie in den Kühlschrank packt und einige Zeit ruhen lässt.

25.06.2009 11:36
Antworten
Frülein

Hallo Wollte fragen wenn du Salami Variante machst gibst du trotzdem Remoulade und KetchupMischung drauf? Danke LG babsi

09.05.2017 21:14
Antworten