Amerika
Eintopf
gekocht
Hauptspeise
Kartoffeln
Latein Amerika
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Locro Quiteño

Kartoffelsuppe aus Ecuador

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 19.03.2008



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
1 Avocado(s), reife
2 Stange/n Lauch, (mittelgroß)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Zwiebel(n)
75 g Schafskäse
150 g Speck
400 ml Milch
¾ Liter Wasser
½ TL Kreuzkümmel, gemahlener
¾ TL Kümmel, gemahlener
Chilisauce, nach Belieben
Salz
Pfeffer
einige Safranfäden
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke würfeln. Die Hälfte der Kartoffelstücke mit den grob geschnittenen Zwiebeln in etwas Olivenöl andünsten, mit dem Wasser aufgießen und ca. 15min köcheln lassen. Daraufhin mit einem Pürierstab pürieren. Die restlichen Kartoffelstücke hinzugeben und mit der Milch aufgießen. Mit Safran, Salz, Pfeffer, Kümmel und Kreuzkümmel würzen.
Daraufhin die Speckwürfel scharf anbraten, dann herausnehmen, beiseite stellen und warm halten.
In dem verbliebenen Fett die Lauchringe kurz anschwitzen. Den Schafskäse würfelig schneiden und mit dem Speck, den Lauchringen und den Avokadostücken in die Suppe geben und einige Minuten weiter köcheln lassen und nach Belieben mit der Chilisauce würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elvin0602

Welche Art von Schafskäse verwendet man denn am besten?

29.06.2017 14:53
Antworten
PatriciaSardius

Dieses Rezept hätte einen Sternenhimmel verdient. Super Geschmack und zum Abwandeln- mit anderem. Danke dafür Patricia

01.07.2016 20:00
Antworten
sannyhol

Muy buena receta! Locro machen wir sehr oft hier in Argentinien! Empanadas y locro para fechas patrias!

28.06.2014 00:03
Antworten
ecuadoriangirl

ich mache es sehr ähnlich. Zuerst Zwiebeln, Annato, Kreuzkümmel Knoblauch im Topf braten, Kartoffeln dazu. Also die Gewürze zuerst und nicht danach wie bei dir. Und wir geben nur Milch rein, kein Wasser. Ist meine Lieblingskartoffelsuppe.

15.03.2013 11:40
Antworten
emilia-im-widerhaken

Riquisimo!!! Gracias für das tolle Rezept, das ich schon so lange gesucht habe :-)

03.02.2011 13:17
Antworten
SaritaBcn

Ihr Lieben, ein kleiner Nachtrag: ich selbst würze das Gericht gerne mehr, als ich angegeben habe, aber ich war in den Angaben vorsichtiger, da nicht Jedermann so gerne würzig isst, wie Ich... Lg Sarah

04.02.2009 20:11
Antworten