Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.03.2008
gespeichert: 60 (0)*
gedruckt: 392 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2005
22.950 Beiträge (ø4,46/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1/2  Nashi-Birne(n)
4 Scheibe/n Speck, (Lardo)
1 EL Olivenöl
1/2  Süßkartoffel(n)
 etwas Milch
 etwas Sahne
 etwas Meersalz
 etwas Pfeffer
 etwas Galgant, gemahlen
 etwas Salz, (Schwarzes Hawaii-)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus einer Nashi ca. 2 cm große Würfel schneiden und allseitig in Lardo (hauchdünn geschnittener italienische Speck, dieser war aus Peruggia) wickeln und kalt stellen. Kurz vor dem Servieren auf allen Seiten in etwas Olivenöl anbraten.

1/2 Süßkartoffel fein würfeln und in etwas Milch weich kochen - die Milch sollte weitestgehend verdampft sein. Mit etwas Sahne, Meersalz, Pfeffer und Galgant pürieren.

Anrichten:
In einen entsprechenden Löffel o.ä. ein wenig Püree geben, die Nashiwürfel aufsetzen und Asche-Salz (Schwarzes Hawaii-Salz) als Topping aufstreuen.