Vorspeise
warm
raffiniert oder preiswert
Snack
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Nashi in Lardo, gebraten auf Süßkartoffel - Püree, Asche - Salz

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. pfiffig 18.03.2008



Zutaten

für
½ Nashi-Birne(n)
4 Scheibe/n Speck, (Lardo)
1 EL Olivenöl
½ Süßkartoffel(n)
etwas Milch
etwas Sahne
etwas Meersalz
etwas Pfeffer
etwas Galgant, gemahlen
etwas Salz, (Schwarzes Hawaii-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Aus einer Nashi ca. 2 cm große Würfel schneiden und allseitig in Lardo (hauchdünn geschnittener italienische Speck, dieser war aus Peruggia) wickeln und kalt stellen. Kurz vor dem Servieren auf allen Seiten in etwas Olivenöl anbraten.

1/2 Süßkartoffel fein würfeln und in etwas Milch weich kochen - die Milch sollte weitestgehend verdampft sein. Mit etwas Sahne, Meersalz, Pfeffer und Galgant pürieren.

Anrichten:
In einen entsprechenden Löffel o.ä. ein wenig Püree geben, die Nashiwürfel aufsetzen und Asche-Salz (Schwarzes Hawaii-Salz) als Topping aufstreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gwexhauskoch

15 Minuten

09.10.2012 18:55
Antworten
Aennica

Hallo, wie lange braucht die Süßkartoffel, bis sie weich ist?

09.10.2012 09:05
Antworten