Eintopf
fettarm
Fisch
gekocht
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
spezial
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Muscheltopf in Safransud mit Knurrhahn und Zuckerschoten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 18.03.2008



Zutaten

für
3 kg Muschel(n), (Miesmuscheln)
2 Fischfilet(s), (Knurrhahnfilet)
1 Möhre(n)
2 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
20 Zuckerschote(n)
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Scheibe/n Knollensellerie (0,5 cm dick)
500 ml Fischfond oder Gemüsefond
100 ml Wein, weiß, trocken
0,4 g Safran (4 Briefchen à 0,1 g)
6 EL Olivenöl
2 EL Paprikamark, (mild)
1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Muscheln mehrmals gründlich waschen, Bärtchen etc. entfernen. Bereits geöffnete Muscheln aussortieren und wegschmeißen. In ein Sieb geben, abtropfen lassen.

Knurrhahn säubern, jedes Filet in 4 Stücke schneiden (vorher nochmal nach Gräten absuchen)

Karotte, Sellerie, Knoblauch, Schalotten und Paprika sehr fein würfeln. Zuckerschoten in feine Streifen schneiden.

Die Hälfte des Olivenöls in einem sehr großen Topf erhitzen, die feinen Sellerie-, Karotten-, Schalotten- und Paprikawürfel sowie Knoblauch bei leichter Hitze anschwitzen, keine Farbenehmen lassen. 3/4 des Gemüses aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Alles mit dem Weißwein ablöschen, kurz aufkochen lassen, dann den Fisch- oder Gemüsefond zugeben, das Paprikamark einrühren, aufkochen lassen. Die Muscheln zugeben und bei großer Hitze im geschlossenen Topf 6 min. garen, ab und an am Topf rütteln.

In der Zwischenzeit das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Fisch auf der Hautseite darin anbraten, leicht salzen und pfeffern. Ist die Hautseite kross, den Fisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen. In das verbliebene Fett das beiseite gestellte Gemüse geben, kurz bei sehr kleiner Hitze anschwitzen.

Die Muscheln in ein Sieb geben, den Fond auffangen, Muscheln wieder in den Topf geben, warm stellen.

In etwas Fond den Safran auflösen. Den Fond + Safran zum Gemüse in die Pfanne geben, aufkochen und um 1/3 reduzieren lassen, Zuckerschotenstreifen zugeben, ziehen lassen, das Fischfilet mit der Fleischseite in die Pfanne legen und kurz erhitzen.

Muscheln in vorgewärmte Teller füllen, das Gemüse und den Safransud angießen, Fischfiletstücke darauf verteilen. Fertig!

Dazu schmeckt ein gutes Stück Weißbrot mit einer leichten Knoblauchbutter oder Aioli.

Das Gemüse, insbesondere die Zuckerschotenstreifen, sollten noch knackig sein. Sehr lecker auch, wenn man zum Knurrhahn auch Garnelen brät, sowie anderes Fischfilet, dann die Menge der Muscheln reduzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pumpkin-Pie

Hallo, das war etwas besonders feines, alles ist sehr schön aufeinander abgestimmt und es ist nur zu empfehlen. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

17.03.2011 03:04
Antworten