Hähnchenbrustfilet mit Sesamkruste


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

gefüllt mit Paprika und Käse

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.03.2008



Zutaten

für
2 Hähnchenbrustfilet(s)
1 Paprikaschote(n), grüne, in feine Streifen geschnittene
1 Scheibe/n Käse nach Wahl, in feine Streifen geschnittener
3 EL Chilisauce, scharfe (alternativ süß-saure)
Salz und Pfeffer
3 EL Sesam
n. B. Kondensmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets längs in drei dünne Scheiben schneiden (also das Brustfilet quer von rechts nach links schneiden). Diese dann mit Salz, Pfeffer und Chilisauce marinieren.

Anschließend auf jede Scheibe etwas Käse (Tipp: Bei Bedarf auch etwas rohen Schinken) und ein Stück in feine Streifen geschnittene Paprikaschote legen. Eng aufrollen und auf zurecht gelegte Holzspieße geben. Mit Sesam von beiden Seiten bestreuen.

Bei kleiner Temperatur so lange anbraten, bis das Fleisch von beiden Seiten schön kross ist. Die Spieße auf zwei Teller anrichten. Inzwischen in den Bratensatz die restlichen Paprikastreifen geben und anbraten. Dann nach Bedarf mit Kondensmilch auffüllen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Darüber geben und sofort servieren.

Dazu passt hervorragend Kartoffelgratin und Feldsalat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Um_Abdelouahad

Ich bin mir sicher, dass ich diese Spieße bei meinem nächsten Dinner zubereiten möchte ! Danke! Also ich habe Gouda-Käse und einen dünnen Streifen rote Paprika eingerollt und dann zugeschnürt, weil es sonst nicht gehalten hätte - Mit der Hilfe von zwei weiteren Händen war das auch kein Problem - nach dem Braten kann man die Fäden leicht abschneiden. Des Weiteren habe ich die Marinade etwas abgewandelt und das Fleisch während des Bratens mit Honig übergossen und direkt mit Sesam bestreut. (Man muss vorsichtig sein, wenn man es mit dem Honig machen will, da dieser "karamellisiert" und schnell an die Pfanne kleben kann...) ABER dieser leichte Hauch nach Süßem und die Käse-Paprika+Honigmantel-Optik kam wirklich gut an und schmeckt wirklich sensationell ^^ Danke für dieses Rezept -

31.12.2012 17:43
Antworten
koepe50

Ich habe den Fehler gemacht, TK-Brustfillets zu verarbeiten. Die Filetstücke waren zu klein um den Käse und die Paprikastreifen gut einrollen zu können. Das Problem setzte sich beim aufspießen fort; also gleich Frischware nehmen. Geschmacklich war alles okay. Die Kondensmilch habe ich durch Creme fine und Milch ersetzt und noch etwas Mais vom Vortag dazu gegeben. Auf Wunsch unserer kalorienzählenden Tochter haben wir auf Kartoffelgratin verzichtet und dafür Reis gewählt.

13.07.2008 19:51
Antworten