Orangen - Schokoladen - Plätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

dürfen an Weihnachten bei uns nicht fehlen

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (188 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.03.2008 2931 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
60 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Aroma (Orange back) oder abgeriebene Schale einer Orange
1 Ei(er)
125 g Butter
100 g Schokolade, zartbitter

Nährwerte pro Portion

kcal
2931
Eiweiß
37,95 g
Fett
148,06 g
Kohlenhydr.
359,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Orangenschale, Ei und Butter hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Die Schokolade in kleine Stücke schneiden, kurz auf mittlerer Stufe unterkneten, anschließend alles auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten.

Aus dem Teig 3 etwa 3 cm dicke Rollen formen, breit drücken, so dass die Teigstreifen etwa 5 cm breit und gut 1 cm hoch sind, kalt stellen, bis der Teig hart geworden ist.

Die Teigstreifen mit einem scharfen Messer in knapp 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, diese auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 10 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nova_29

Die Kekse sind sehr lecker

15.12.2021 18:08
Antworten
bettinajakob_bj

Soo lecker, kamen sehr gut an! Ich hab frische Orangenschale und nur 80g Zucker verwendet. Wir finden auch etwas tonkabohnenabrieb macht sich sehr gut in den Keksen

14.12.2021 10:25
Antworten
Lankexin

Gibt doch pflanzlichen Eiersatz. Probiers mal damit. Glaube den hat mittlerweile sogar Lidl.

08.12.2021 17:42
Antworten
Stephlonsen

Meine Lieblingskekse! Allerdings ernähre ich mich seit einem Jahr Vegan und kann deshalb kein Ei mehr benutzen. Gibt es eine Alternative oder gehts auch ohne?

04.12.2021 11:58
Antworten
PeachPie12

wunderbar

10.10.2021 15:44
Antworten
Martine

Hallo Schokoladenkeks, habe sie am WE gebacken. Meine sind leider nicht so schön aufgegangen, wie auf Deinem Bild. Sie sind fast so geblieben, wie ich sie von der Rolle abgeschnitten habe. Sie sind auch ein bissel hart. Liegt es vielleicht daran, daß ich das Mehl und die Stärke vergessen habe zu sieben vor dem beimengen ? LG Martina

24.11.2008 03:09
Antworten
Schokoladenkeks

Hallo Martine, das Bild ist nicht von mir, aber meine gehen auch nicht soooo sehr auf. Sie werden halt ein kleines bißchen größer. Die Größe variiert je nachdem wie groß bzw. dick du die Rolle machst. Zu der Härte kann ich leider nicht so viel sagen. Sie sind natürlich nicht so mürbe wie z.B. Heidesand oder Spritzgebäck, sondern sind leicht "knackig", aber das ist auch so gewollt und macht das gewisse etwas aus. Die Zähne beißt du dir daran aber nicht aus, oder :-))) Was ich aber auch noch anmerken möchte, dass ich immer Butter für die Plätzchen nehmen und nicht durch Margarine ersetze. LG Schoki

24.11.2008 09:18
Antworten
nicole245

Hallo! Sehr leckere Plätzchen, die man auch mal schnell zwischendurch machen kann. Die Plätzchen wird es bei uns auf jeden Fall wieder geben. LG Nicole245

06.11.2008 20:34
Antworten
Rosalilla

Hallo! Wir fanden die auch sehr lecker, sie sind gut und leicht zu machen und eine orangige Überraschung auf dem Plätzchenteller gewesen, ich backe sie wieder! Tschüß Rosalilla

28.08.2008 00:17
Antworten
morgana3

Halli hallo Die Plätzchen sind sehr lecker auch wenn gerade noch nicht Weihnachten ist danke für das Rezept Ich habe eine Hälfte des Teiges mit Orangen back gemacht und eine mit Zitronenback schmeckt beides super lg morgana3

16.07.2008 13:03
Antworten